19.07.12 06:35 Uhr
 1.500
 

"The Dark Knight Rises": Morddrohungen nach negativen Kritiken

Noch ist der abschließende Teil der Batman-Trilogie von Christopher Nolan nicht offiziell gestartet, doch schon häufen sich die ersten Kritiken. Auf einer Webseite kam es nun zum Eklat.

Negative Kritiken wurden mit Beleidigungen und sogar Todesdrohungen gekontert, sodass sich die Betreiber-Seite gezwungen sah, die Kritik von Marshall Fine aufs Wesentliche zu kürzen und die Kommentarfunktion abzuschalten.

Aussagen wie "Ich hoffe, Du stirbst" oder Wünsche, jemand möge den Kritiker ins Koma prügeln", werden von der Kritiksammelseite äußerst ernst genommen. Der Autor der News musste wegen des hohen Ansturms seine Seite sogar kurzzeitig abschalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jjbgood
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kritik, Morddrohung, The Dark Knight Rises, Dark Knight
Quelle: www.filmstarts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.07.2012 06:38 Uhr von jjbgood
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
danke: da hat der shortnews-checker mal wieder mist gebaut.
ich habe (wie es auch richtig ist) geschrieben "der autor der kritik", und nicht der news!
erst quelle lesen, dann vermeintliche fehler berichtigen! manoman
Kommentar ansehen
19.07.2012 06:46 Uhr von jjbgood
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@hoenigpoenoekel: und worauf begründest du das? die bewertungsfunktion ist hier um zu bewerten wie qualitativ hochwertig eine news geschrieben ist.
ich gebe mir bei filmnews immer besonders mühe um einen informativen umfang bereit zu stellen, und nur weil dir der inhalt persönlich nicht zusagt, bewertest du schlecht und gibts ein minus?
wie alt bist du? 12?
Kommentar ansehen
19.07.2012 08:38 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hoenipoekel, zuerstmal unterscheiden sich die Filme untereinander stark, da wird nicht einfach das Erfolgskonzept immer wieder neu aufgegossen.
Je nach Regisseur und Hauptdarstellern haben die Filme fast alle einen individuellen Stil, zwichen der ersten Klamauk-Verfilmung und dem letzten düsteren Batman-Film liegen Welten.
Und eine Comicserie, die nun seit 73 Jahren existiert und sehr beliebt ist, liefert nunmal eine Menge Filmstoff.

Im Gegensatz zur Bond-Reihe werden die Filme auch immer besser- also, ich wüßte jetzt keinen Grund, warum man keine Batman-Filme mehr drehen sollte.
Oder wie man die Filme NOCH unterschiedlicher gestalten könnte, damit niemand mehr meckert.
Kommentar ansehen
19.07.2012 09:35 Uhr von Morcan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Nolan-Reihe hat mir bis jetzt am meisten gefallen. Da gehe ich mit hohen Erwartungen an den Abschluss heran.
Ich finds auch ganz gut, dass Bane nicht als das Übermonster aus den Comics dargestellt wird.

Aber bevor wir "normalsterblichen" uns ein Bild davon machen können, sollten wir vielleicht abwarten bis er im Kino läuft ;)

[ nachträglich editiert von Morcan ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?