18.07.12 22:27 Uhr
 298
 

Bonn: Tochter erhielt Wohnungsverweisung, weil sie mehrmals die Mutter schlug

Mutter und Tochter waren am vorgestrigen Montag auf dem Rückweg von Ost-Westfalen nach Bonn. Schon im Auto gab es Zoff zwischen der 25-jährigen Tochter und ihrer 54-jährigen Mutter. Im Laufe dieses Streits schlug die junge Frau ihrer Mutter einige Male ins Gesicht.

Der Streit wurde später in der Bonner Wohnung fortgeführt. Die 25-Jährige hielt ein Küchenmesser in der Hand und schlug die Mutter wieder. Diese setzte sich mit Reizgas zur Wehr.

Die Polizei sprach gegen die rabiate Tochter einen Wohnungsverweis aus. Außerdem darf sie die Wohnung zehn Tage nicht betreten. Die Mutter erlitt ein blaues Auge und einige Prellungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Streit, Tochter, Bonn, Eskalation
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicaragua: Dorfpfarrer verbrennt Frau, weil diese der "Teufel selbst" sei
Gefesselter Flüchtling: Staatsanwalt erhielt vor Prozess Morddrohungen
Gericht spricht Helmut Kohl eine Million Euro Schadensersatz in Buch-Streit zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2012 22:27 Uhr von angelina2011
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ja mal ein Früchtchen. In dieser Familie möchte ich aber auch nicht leben. Das ist ja lebensgefährlich.
Kommentar ansehen
18.07.2012 23:09 Uhr von kloetenpony
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Eine ohrfeige hat noch nie geschadet: auch der frechen Mutter nicht...



;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schaden durch Job-Affäre in Front National für EU in Millionenhöhe
Nicaragua: Dorfpfarrer verbrennt Frau, weil diese der "Teufel selbst" sei
Frankreich/Wahlen: Gebildete Menschen wählten eher Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?