18.07.12 19:52 Uhr
 342
 

Flieht Bashar al-Assad? - Flugzeug des Syrien-Diktators angeblich ausgeflogen

Wie Aktivisten aus Syrien melden, soll das Flugzeug des Präsidenten Bashar al-Assad vom Airport Messe in Damaskus abgeflogen sein.

Ob der Diktator an Bord ist, sei Spekulation. Offiziere am Militärflughafen hätten diese Informationen verbreitet, heißt es unter den Regimegegnern.

Ob ein Zusammenhang mit der heutigen Nachricht über die Tötung des Verteidigungsministers, seinem Stellvertreter und einem ranghohen General hergestellt werden kann, ist noch unklar.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Präsident, Flugzeug, Syrien, Flucht, Baschar al-Assad
Quelle: www.salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: USA bezichtigen Baschar al-Assad des Massenmordes an Gefangenen
Baschar al-Assad ruft Flüchtlinge auf, nach Syrien zurück zu kehren
Baschar al-Assad behauptet, Giftgasangriff sei zu "hundert Prozent konstruiert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2012 20:15 Uhr von usambara
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
es gibt Berichte das sich die Truppen aus dem Norden und Süden des Landes zurück ziehen bzw in Massen desertieren, nach dem heute fast die gesamte Führungsriege der Diktatur getötet wurde.
In Damaskus sollen die Rebellen 50% der Stadt unter ihre Kontrolle gebracht haben
Wahrscheinlich wird sich das alawitische Regime in ihre Siedlungsregion an der Mittelmeerküste um Lattakia zurück ziehen, wie Gaddafi damals in sein Heimatort Sirte.
Kommentar ansehen
18.07.2012 20:31 Uhr von LuckyBull
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Bleibt nur zu hoffen, dass sich: diese Meldung als authentisch bestätigt.
Wenn die Flucht sich bewahrheitet, haben erst mal die kolossalen Grausamkeiten endlich ein Ende. Was dann kommt, kann nicht mehr schlimmer kommen, denke ich...
Kommentar ansehen
18.07.2012 20:34 Uhr von usambara
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.07.2012 21:28 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ trara123456789, klingt recht: pessimistisch, aber warten wir einfach ab.

Um jene Soldaten des Assad-Regimes, die im Volk in mörderischer Weise Tausende niedergemeuchelt haben, wird es nicht schade sein, falls sie jetzt den Rebellen zum Opfer falllen.

Die Soldaten sollten sich ihrer Uniformen schleunigst entledigen, wenn sie schlau sind...

Es wird natürlich noch viele Jahre dauern, bis dort mal eine Demokratie herrscht. Vermutlich werde ich das nicht mehr erleben. Schade.
Kommentar ansehen
18.07.2012 21:29 Uhr von Buck-Ofama
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
LuckyBull: "Wenn die Flucht sich bewahrheitet, haben erst mal die kolossalen Grausamkeiten endlich ein Ende. Was dann kommt, kann nicht mehr schlimmer kommen, denke ich.2

Klar, Libyen ist jetzt auch ein Radikal Islamistisches Freiheitsparadies und Massenerschiessungen und Folterungen sind jetzt teil der Freien Entfaltung.
Mir tun Leute wie du sehr Leid, weil ich sicher bin das du den Menschen tatsächlich nur das allerbeste wünschst, aber nicht verstehen kannst, wie einfach die Gleichgeschalteten Kriegspropagandamedien dich manipulieren um dich glauben zu machen das die radikalen Islamisten in Syrien oder Libyen "die Guten" sind.
Ntürlich erzählen sie dir garnicht erst das es radikale islamisten sind, denn das würde ja Unverständnis in der Bevölkerung nach sich ziehen.
Man würde sich fragen wieso wir (mal wieder) auf der seite von Islamisten stehen, obwohl wir doch selbst ständig in angst leben das die bei uns ähnliche Randale und Terror veranstalten, genauso wie sie es verschwiegen haben das Al-Kaida Terroristen wie Bel-Hadj in Tripolis regieren durch mithilfe der NATO..

Zweifellos ist Assad ein Diktator und Gaddafi war sicherlich auch ein Diktator, aber beide waren nur bei Minderheiten verhasst und zwar bei den radikalen Islamisten, weil die nämlich weder in Libyen noch in Syrien ihren radikalen saudisch geprägten Mord und Folter Islam ausleben durften.
Was auf die armen Menschen in Syrien zukommt, wenn Assad gestürzt wird, ist ein Genozid an den syrischen Christen, die ausnahmslos ALLE Pro Assad sind und der breiten Masse an Assad Anhängern und Säkulären Syrern die gegen den radikalen Islam sind.
Dieser Genozid wird finanziert von der radikal Islamistischen Saudidiktatur und die Waffen werden, genau wie in Libyen, vom "Freien Westen" geliefert.
Gott sei Dank gibt es noch die Russen die der NWO noch entgegenstehen und diesmal nicht ihr ok geben, wie sie es noch dummerweise in Libyen taten und schnell merkten, das es von Anfang an nur um Regimechange und nicht um Schutz der Bevölkerung ging.
Kommentar ansehen
18.07.2012 23:33 Uhr von Against_All_Odds
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@LuckyBull: "Um jene Soldaten des Assad-Regimes, die im Volk in mörderischer Weise Tausende niedergemeuchelt haben, wird es nicht schade sein, falls sie jetzt den Rebellen zum Opfer fallen"

Diese "Regime"-Soldaten haben versucht das Volk und ihr Land vor den Terroristen zu beschützen! Ich kann es nicht fassen das in Deutschland noch immer ein Großteil der Bevölkerung auf die Propaganda der Medien hereinfällt... Ägypten, Libyen und nun Syrien... danach wird der Iran an der Reihe sein. Und die westlichen Schafe, oder auch Bürger genannt, merken nichts und lassen sich weiter verarschen.

@Buck-Ofama hat schon die richtigen Worte gefunden

[ nachträglich editiert von Against_All_Odds ]
Kommentar ansehen
19.07.2012 07:03 Uhr von BeClean
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammt Ich hörte noch vor kurzem das Assad um die 450.000 Soldaten hat, im gegensatz zu Lybien mit ihren knapp 190.000.
Aber wo sind die alle hin??? Darf doch nicht wahr sein das Assad so schnell aufgibt, geht doch nicht das sich dieses radikale Pack so nach und nach alles unter den Nagel reißt!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: USA bezichtigen Baschar al-Assad des Massenmordes an Gefangenen
Baschar al-Assad ruft Flüchtlinge auf, nach Syrien zurück zu kehren
Baschar al-Assad behauptet, Giftgasangriff sei zu "hundert Prozent konstruiert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?