18.07.12 18:52 Uhr
 43
 

Radsport/Tour de France: Aus für Wladimir Gusew - Er bricht sich Schlüsselbein

Auf der 16. Etappe der Tour de France stürzte der russische Radprofi Wladimir Gusew nach 64 Kilometern in einen Stacheldrahtzaun.

Der 29-Jährige brach sich dabei das Schlüsselbein.

Er stürzte zusammen mit dem Belgier Romain Zingle, dieser konnte seine Fahrt allerdings fortsetzen. Dies bedeutet nun das Aus für den Russen bei der Tour de France. Somit sind insgesamt nur noch 154 von 198 Fahrern im Rennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Unfall, Tour, Radsport, Tour de France, Schlüsselbein
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?