18.07.12 16:35 Uhr
 198
 

Contergan-Opfer: 50-jährige Australierin erhält Entschädigung in Millionenhöhe

Die 50-jährige Lynette Rowe aus Australien, ist eines der zahlreichen Contergan-Opfer. Die Anwälte der Frau, ohne Arme und Beine, haben nun einen Vergleich mit dem Pharmakonzern Diageo erzielt.

Demnach erhält die Frau eine Entschädigung in Millionenhöhe. Eine genaue Summe wollte man nicht veröffentlichen. Weitere Opfer hatten mit ihr eine Sammelklage eingereicht. Diageo möchte auch mit diesen einen Vergleich aushandeln.

Der Prozess richtet sich gegen mehrere Pharmaunternehmen, so auch gegen das deutsche Pharmaunternehmen Grünenthal. Im Oktober soll eine Anhörung stattfinden, jedoch wollen dies die Anwälte von Rowe auf August 2013 verschieben. So können sich weitere Opfer an der Klage beteiligen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Klage, Medikament, Entschädigung, Pharmakonzern, Contergan
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?