18.07.12 13:46 Uhr
 189
 

Deutscher Satellit kurz vor Start

Nach insgesamt zwei Jahren Verzögerung wurde der Start des Technologie-Erprobungs-Trägers 1 (TET) nun auf den 22. Juli 2012 festgelegt. Die Verzögerungen, die vor allem durch Probleme des Raketenbetreibers auftraten, sind nun überwunden, so dass der Satellit nun mit einer Soyus-Rakete starten kann.

Bereits am 11. Juli wurde der Erdbeobachtungssatellit, der ungefähr 100 Kilo wiegt, auf die Rakete montiert. Der Satellit wurde von Kayser-Threde und Astrofein gebaut, Entwurf und Betrieb sind Aufgabe des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Gut ein Jahr wird der Satellit in 520 Kilometer Höhe die Erde umkreisen und seine Hauptaufgabe wahrnehmen: Systemkomponenten testen wie zum Beispiel Kameras und Batterien. Danach wird er zur Beobachtung von Waldbränden eingesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: EmperorsArm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, Satellit, Raumfahrt, Waldbrand
Quelle: www.raumfahrer.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2012 13:46 Uhr von EmperorsArm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es wurde Zeit, dass dieser Satellit in den Orbit kommt. Ich drücke für den Start beide Daumen. Was man nicht in der Quelle liest ist, dass der Satellit Vorläufer für eine Reihe weiterer Mission aus Deutschland ist und daher durchaus wichtig ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp
Urteil: Unternehmen müssen auch vollen Rundfunkbeitrag bezahlen
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?