18.07.12 10:14 Uhr
 8.670
 

Die komplexesten Spiele gekürt: Diese Games sind ihr Geld definitiv wert

Komplexe Spiele bieten meist monatelange Unterhaltung. Dank einer riesigen Spielwelt, unzähliger Quests und umfassender Charakter-Entwicklungen sind Games wie "GTA: San Andreas" und "Fallout 3" definitiv ihr Geld wert.

In "Fallout 3" beispielsweise begeben sich Spieler auf die Suche nach ihrem Vater und erkunden dabei das komplexe Ödland.

In der Liste der komplexesten Games findet sich auch "GTA: San Andreas" wieder, das mit unzähligen Missionen und einer riesigen virtuellen Stadt aufwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ganondorf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Geld, GTA, Fallout 3, Komplexität
Quelle: www.videogameszone.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2012 11:03 Uhr von filmrisspunktTK
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
Klassiker?! ICh fande, die alten Games hatten viel mehr Spieltiefe und KOmplexität (Zelda, ja2, day of tentacle, indiana jones, monkey island)

=> das waren noch Spiele, die mit Liebe zum Detail entstanden
Kommentar ansehen
18.07.2012 11:06 Uhr von Marvolo83
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
San Andreas ist auch ein Klassiker und sowas von nicht mit den von dir @filmrisspunktTK zu vergleichen...

Spieltiefe und auch Liebe zum Detail (wie in allen Rockstar Games) ist gegeben! Nur ist GTA:SA weit aus brachialer in der Darbietung! Fallout 3 sehe ich persönlich, irgendwo zw. Monkey Island & San Andreas!
Kommentar ansehen
18.07.2012 11:31 Uhr von Boon
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
ich denke: dass den meisten nicht klar ist, dass sich mit dem alter auch die wahrnehmung ändert.

Als kind war day of the tentacle das beste spiel aller zeiten für mich. Wenn ich das jetzt spiele ist es unterhaltsam, aber wieviele freiheiten habe ich in solchen spielen? gar keine. Genau genommen sind solche spiele nicht wirklich gut, sie sind nur unterhaltsam und die hälfte spielte sich im kopf ab.

Je freier man agieren kann und je komplexer alles wird umso schwieriger wird es, dass alles zusammen passt und zufrieden stellt. Die story von den GTA spielen ist wirklich gut gemacht, die charaktere ein hammer, hollywood reif, aber abseits der storyline wird es schnell langweilig und für die missionen gibt es auch in der regel nur einen lösungsweg.

Wenn ich wirklich den großteil der zeit damit verbringen kann freie entscheidungen zu treffen und damit die welt zu beeinflussen, dann ist das etwas großartiges.
Storylines sind heutzutage oftmals sehr gut gemacht, aber einmal durchgezockt und es ist auch nicht mehr interessant.
Kommentar ansehen
18.07.2012 11:40 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ultima8,CannonFodder,Z-SteelSoldiers,HiredGuns: Die Spiele waren/sind komplex. Gemessen an aktuellen Spielen in den jeweiligen Genres (das Alter muss man nicht umbedingt in Betracht ziehen) offenbaren diese Spiele eine Fülle an Möglichkeiten mit der Umgebung zu interagieren und auch an dem jeweiligen Spielfiguren so einiges abzuändern, die aktuelle Spiele immer noch missen lassen...

Heutzutage wird sowas durch größere Spielwelten und simplen Aufträgen in großer Anzahl kompensiert.
Gut größere Spielwelten finde ich noch super...aber die Aufträge sind dann teilweise doch etwas monoton geraten...
Kommentar ansehen
18.07.2012 11:42 Uhr von Pilzsammler
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wenns um Komplexität und: Umfang geht, führt wohl echt kein Weg an JA2 (am besten mit v.1.13) dran vorbei :D

Spiele ich heutzutage immernoch :D
Kommentar ansehen
18.07.2012 12:27 Uhr von matoro
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
fallout 3: 100 studen das gleiche machen, ULTRA langweilig
Kommentar ansehen
18.07.2012 12:57 Uhr von Bobbelix60
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
einfach auf den Nenner gebracht: die alten Spiele bleiben einem mehr in Erinnerung, weil man sich aufgrund mangels entsprechender Alternativen mehr damit beschäftigt hat. Ob sie wirklich so viel besser sind als die heutigen ist Geschmackssache.

Ich kann mich noch an Klassiker wie "Ancient Art of War", "Ultima"-Reihe, Populous, Civ oder Railroad-Tycoon erinnern, die mich monatelang fasziniert haben. Ich glaube aber auch die heutigen Spiele brauchen sich nicht zu verstecken. Problem bei denen ist nur, dass wir "alten Spieler" mittlerweile doch sehr gesättigt sind.
Kommentar ansehen
18.07.2012 16:07 Uhr von Mr.Gato
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Fallout 3 wurde ja mehrfach genannt.

Aber was ist mit 1 und 2? DIE bleiben mir im Gedächtnis.

Für heutige Verhältnisse miese Grafik, aber fantastische Spieltiefe!
Kommentar ansehen
18.07.2012 19:33 Uhr von Anlex
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Viel zu einseitig: Wie wäre es mal, sich einige Games anzusehen, die nicht in den top 10 der meinstverkauften zu finden sind? Die meisten Leute realisieren gar nicht, was es da draußen für Perlen gibt, die übersehen werden, nur weil nicht "GTA" oder "Call of Duty" drauf steht.
Kommentar ansehen
18.07.2012 19:48 Uhr von BeefTrust
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt: einer von euch überhaupt Demon´s Crest für den SNES? Na das war ein Game!!

Review!

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.07.2012 21:03 Uhr von menace23
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
demon´s crest: war n geiles spiel.da werden kindheitserinnerungen wach!!!
Kommentar ansehen
18.07.2012 22:39 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Chorkrin: ich seh das genauso wie du.... hab mir vor paar tagen über steam nochmal das komplette gilde 2 paket gekauft und alles nur weil ich ne doku über die zeit gesehen hatte und wieder bock bekommen hab....

mir gehts aber besonders bei transport tycoon so, das spiel ich immer und immer wieder mal :)
Kommentar ansehen
19.07.2012 07:17 Uhr von Bobbelix60
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt jemand noch: das Star Wars Spiel "Rebellion"? Es hatte nie eine gute Bewertung bei den Spielemagazinen erhalten, aber ich denke das lag daran, dass es für Redakteure zu komplex war. Für SW-Fans ein Muss.
Kommentar ansehen
19.07.2012 10:43 Uhr von hujiko-san
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Ich persönlich finde ja den Begriff der Komplexität hier etwas falsch gewählt.
Wenn ich mich an Klassiker wie Day of the Tentacle oder Monkey Island erinnere, kann ich nicht behaupten, dass diese Spiele sonderlich komplex gewesen wären. Unterhaltsam, liebevoll gestaltet, fesselnd, usw., aber doch nicht komplex. Klar, bei GTA habe ich eine ungemeine Freiheit in einer ziemlich großen Spielwelt, aber als komplex würde ich auch dieses Game nicht ansehen wollen.

Davon mal abgesehen, kann ich aber auch nicht behaupten, dass ein hoher Komplexitätsgrad in einem unbedingten Verhältnis zur Quali des Spieles stünde. Ich bin da ganz ehrlich: Mit steigendem Alter und zunehmend begrenzter Freizeit habe ich immer weniger Lust, mich in allzu komplexe Spiele zu vertiefen, die mir anfänglich eine zu steile Lernkurve abnötigen.
Kommentar ansehen
19.07.2012 10:50 Uhr von NoBurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anzahl Stunden: Für mich bedeutet Komplexität die Anzahl der Stunden, die ich spielen kann.

Da kommen mir eher Spiele wie Bioshock oder FarCry auf den Tisch. Da liegen ich mindestens bei 60 - 80 Stunden. (Portal war unglaublich mies, teuer und kurz mit ca. 8-10 Stunden).

Gibt noch paar andere Spiele wie zb LA Noire, was auch sehr komplex ist und einem eine Menge an freier Auswahl bietet.
Kommentar ansehen
19.07.2012 14:43 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Boon: >Genau genommen sind solche spiele nicht wirklich gut, sie sind nur unterhaltsam und die hälfte spielte sich im kopf ab.<

Wenn ein Spiel es schafft, dass sich etwas im Kopf des Spielers abspielt, dann IST es gut.
Genau das ist das Ziel eines guten Spiels!

Deswegen ist ja auch die immer fotorealistischer werdende Grafik eigentlich ein Rückschritt, weil sie der Fantasie des Spielers immer weniger Raum lässt und vorgibt, wie etwas aussieht. Nicht ohne Grund ist Comic-Grafik so beliebt.

Das mal nur so am Rande.
Kommentar ansehen
19.07.2012 14:43 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@filmrisspunktTK: Typischer Fall von verklärter Romantik.
Ich finde Monkey Island auch gut, aber komplex ist es nicht. Zumindest Teil 1 nicht. Und Spieltiefe? Auch eher nicht. Es sind Adventures. Da kann eine gute Geschichte hinterstecken und tieferer Sinn, aber per Definition nur wenig Spieltiefe.

Wenn ein älteres Spiel ziemlich viel Spieltiefe hatte und erwähnenswert wäre, dann Patrizier II samt AddOn.
Kommentar ansehen
20.07.2012 16:41 Uhr von Jaf83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komplex?! lol: es gibt keine komplexen spiele mehr, heutzutage werden spiele für zurückgebliebene idioten gemacht! alles wird 10 mal erklärt und es gibt 5 hinweise das man zB jett springen muss. oO

allein die hardcore simulationen konnen von sich behaupten das sie komplex sind. ^^
Kommentar ansehen
20.07.2012 16:58 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaf83: Da ist ein bisschen was dran: Der Schwierigkeitsgrad der meisten Spiele ist definitiv gesunken und die Einstiegskurve ist umgekehrt proportional zur Frustrationstoleranz der jüngeren Spieler flacher geworden.

Dass es keine komplexen Spiele mehr gibt, würde ich dagegen so nicht unterschreiben.
Die von Dir erwähnten Hardcore-Simulationen gibt es ja beispielsweise noch. Ich würde mir nur noch mehr Handels- und Handels-/Aufbau-Sims wünschen. Die sind ja eigentlich eine deutsche Stärke und gerade im Multiplayer via LAN ein Riesenspaß.
Kommentar ansehen
20.07.2012 18:29 Uhr von TheUnichi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chorkrin: Ja, viel umfangreicher, komplexer, tiefer, funktionaler und grafisch aufwendiger als Skyrim, Assassins Creed Reihe, aktuelle Anno Teile etc.

Darf ich fragen, wie alt du bist? Du schreibst nur so einen Müll zusammen, da denkt man teilweise, da sitzt ein einsamer, armer Rentner vor dem PC, der keine Freunde hat und alles verachtet, was ansatzweise ein Zeichen von Fortschritt zeigt...
Sorry wenn ich dich damit angreife, aber genau das ist halt meine Absicht.
Kommentar ansehen
20.07.2012 19:08 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheUnichi: Heh!
Nichts gegen einsame alte Rentner mit nur noch wenigen (weil weggestorbenen) Freunden! :-)

Immerhin haben diese Rentner mit ihrem Geld die Gründung der von Dir erwähnten Spieleschmieden erst ermöglicht! ;-)

Ein bisschen Nostalgie musst Du den Leuten schon zugestehen. Allerdings hast Du auch recht, ihnen ein bisschen mehr Realismus bei der Beurteilung neuerer Titel abzuverlangen.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?