18.07.12 09:58 Uhr
 508
 

18-jähriger Taiwanese stirbt nach 40-stündigen Gaming-Marathon

In der taiwanesischen Stadt Tainan mietete sich am 13. Juli ein 18-jähriger Taiwanese in einem Internetcafé ein. Dort wollte der Teenager ungestört das Action-RPG "Diablo 3" spielen. Kurz nach dem 40-stündigen Gaming-Marathon verstarb der Teenager.

Der 18-Jährige spielte fast zwei Tage am Stück, ohne Nahrung zu sich zu nehmen. Eine Autopsie wurde zwar noch nicht durchgeführt, die Behörden gehen jedoch davon aus, dass das lange Verharren in einer sitzenden Position zu Herz-Kreislauf-Problemen geführt hat, die für den Tod verantwortlich waren.

In Taiwan ist dies bereits der zweite Todesfall in diesem Jahr, der auf zu langes Videospielen zurückzuführen ist. Anfang des Jahres verstarb ein Mann nach einem 23-stündigen Spielmarathon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frosty5o
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Marathon, Gaming, Herz-Kreislauf-System
Quelle: www.rebelgamer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2012 10:06 Uhr von Azureon
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Alles Weicheier!
Kommentar ansehen
18.07.2012 10:20 Uhr von machi
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
rofl
Kommentar ansehen
18.07.2012 11:03 Uhr von SGD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Demnächst gibts Aufdrucke auf Videospielpackungen! "Videospielen kann tödlich sein"
Kommentar ansehen
18.07.2012 11:29 Uhr von bossbaer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gibts bei Diablo3 keine Hamburger?
Hätt er doch essen können...
Kommentar ansehen
18.07.2012 11:35 Uhr von gravity86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dumm: wie kann man denn bitte so dumm sein und über die ganze Zeit nicht aufstehen und nichts essen???? Ich habe ja auch schon lange gezockt und war auf Lan-Partys aber man macht doch eigentlich zwischendurch mal Pausen um etwas zu essen oder auf´s Klo zu gehen ^^ ich glaub nach so langer Zeit hätte ich mir in die Hose gemacht ;-)
Kommentar ansehen
18.07.2012 16:40 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gravity86: Das sind Asiaten, die müssen nicht auf Klo und sind von einem Reiskorn 3 Tage lang satt, hätten die keinen menschlichen Körper, der wie hier für den Tod sorgt, wären das Götter

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?