18.07.12 06:28 Uhr
 2.027
 

Per Facebook überwacht: Feierwütiger Mieter soll nun aus der Wohnung fliegen

Facebook kann für jede Menge Ärger sorgen, aktuell etwa im Fall eines 21-Jährigen aus Schwerin. Der Mieter ist sich sicher, dass sein Vermieter ihn per Facebook überwacht.

Der Mann feiert gerne, unter anderem auch mit einem Plantschbecken und Wasserpfeifen und hat entsprechende Bilder auch bei dem sozialen Netzwerk hochgeladen. Diese Bilder sollen nun beweisen, dass er als Mieter untragbar ist.

Die Hausverwaltung hatte zahlreiche Beschwerden über den 21-jährigen Mieter bekommen und möchte die Facebook-Bilder nun vor dem Gericht als Beweismittel nutzen. Ein Anwalt bestätigt: Facebook-Fotos haben vor Gericht "volle Bestandskraft".


WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Facebook, Wohnung, Mieter, Beweismittel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.07.2012 06:28 Uhr von ChackZzy
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Kurios, angesichts der mittlerweile sehr guten Möglichkeiten seine Privatsphäre vor neugierigen Blicken zu schützen nicht nachvollziehbar, wie man so beschränkt sein kann, solche Bilder öffentlich und für jeden einsehbar hochzuladen.
Kommentar ansehen
18.07.2012 07:28 Uhr von aquilax
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
selbst schuld: selbst schuld, wenn die leute so dumm sind.

sie fühlen sich minderwertig und haben anscheinend zu wenig aufmerksamkeit. dies versuchen sie, mit ihrem exhibitionismus zu kompensieren.
Kommentar ansehen
18.07.2012 07:46 Uhr von Leimy
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Bestandskraft: Natürlich haben diese Fotos volle Bestandskraft, er hätte sie genausogut ans schwarze Brett im (öffentlichen) Hausflur hängen können.
Kommentar ansehen
18.07.2012 08:01 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.07.2012 08:02 Uhr von jpanse
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder kann ich nur sagen: selber Schuld...

Als ob Facebook jetzt was dafür kann, die bieten doch nur die Plattform für diese völlig unterbelichteten Selbstdarsteller.
Was die dann daraus machen ist deren Problem.
Kommentar ansehen
18.07.2012 08:02 Uhr von aquilax
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@aggronaut: soll ich dir das mal genauer erklären, süsser?
Kommentar ansehen
18.07.2012 08:34 Uhr von Jaecko
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Schon faszinierend diese Spezies "Mensch".

Macht Unsinn, hält das auf Fotos fest, stellt diese Fotos auf Facebook & Co. hoch und wundert sich dann, wenn durch die Fotos was ausgelöst wird.

Genau so, wie die Leute, die mit 90 durch die Ortschaft rennen und hinterher *mimimimi* machen, wenn se geblitzt werden...
Kommentar ansehen
18.07.2012 08:37 Uhr von thor76
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
selber schuld, wenn man die Fotos öffentlicht postet.
FB bietet die Möglichkeit in den Einstellungen, die Ansicht von Fotos nur einen bestimmten Personenkries zu posten. Vermutlich hat der sogar seinen Vermieter bzw. seine Nachbarn in seiner Freundesliste.

[ nachträglich editiert von thor76 ]
Kommentar ansehen
18.07.2012 08:39 Uhr von aquilax
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@jaecko genauso wie die leute, die durch den wald rennen, einen ordentlich fahren lassen und mimimi machen wenn er stinkt.
Kommentar ansehen
18.07.2012 09:12 Uhr von Sheldor
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
selber Schuld: wenn man ein völlig verblödeter und aufmerksamkeits geiler Idiot ist.
Der Vermieter hat meine vollste zu stimmung den Honk vor die Tür zu setzen.
Kommentar ansehen
18.07.2012 10:17 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
aquilax: gern, bei dir oder bei mir?
Kommentar ansehen
18.07.2012 10:26 Uhr von fallobst
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ daim01: dem vermieter wirds wohl eher egal sein, aber er muss reagieren, weil sich die anderen mieter über diesen idioten beschwert haben. feiern ist eines, aber es gibt heinos die übertreiben immer maßlos. haben mit solchen vollpfosten leider selbst genug erfahrung gemacht.
Kommentar ansehen
18.07.2012 21:44 Uhr von IceDevilHH81
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mhhhh Mir fehlt in der News das es hauptsächlich um die Beschwerden der anderen Anwohner wegen Lärmbelästigung geht! Er scheint ja gerne öfter mal zuhause Partys zu schmeißen! Und wenn er das – als Selbstdarsteller der er ja nun mal zu sein scheint - parallel Dokumentiert und das auch noch frei zugänglich für die Öffentlichkeit macht … dann ist das seine eigene Schuld und schön Blöd!

Ich kann den Vermieter schon verstehen … ich bin auch erst Anfang 30 und sicherlich kein Spießer aber seit wir oben im Haus eine neue Studenten WG haben … sagen wir mal ich lebe hier 14 Jahre im Haus und wir hatten schon einige WGs und sind ein "jüngeres" Haus ...aber was ich derzeit an Lautstärke und Rücksichtslosigkeit (Nachts unter der Woche – Donnerstags kann man z.B. (die beliebte After-Work-Partytime) die Uhr nach stellen das gegen 1-3 eine Gruppe von stark betrunkenen das haus – und öfter auch die ganze Straße wissen lässt das sie nach Hause kommen ) erlebe ist wirklich nicht mehr schön!

Genau wie es „böse“ Vermieter gibt, gibt es eben auch „böse“ Mieter… kenne genug fälle auf beiden Seiten … nur hat man als Vermieter dank Mieterschutz (nen Vermieterschutz gibt es ja nicht) oft schlechtere Karten.

[ nachträglich editiert von IceDevilHH81 ]
Kommentar ansehen
18.07.2012 22:06 Uhr von IceDevilHH81
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@daim01: Kann mich Fallobst nur anschließen!

Es gibt genug Studenten und Azubis die wissen wie man sich benimmt!

Und ein Studium oder eine Berufsausbildu8ng ist auch kleine Entschuldigung zig andere zu belästigen!

Ich hab nix gegen Partys am Wochenende oder auch "mal" in der Woche - angekündigt oder nicht... aber von Mo bis Fr erwarte ich einfach das man ab spätestens 0:00 - 1:00 zumindest die ruhe findet um schlafen zu können!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?