18.07.12 06:27 Uhr
 242
 

Fußball: 35 Millionen Euro - Borussia Mönchengladbach ist Einkaufs-Meister

Die Bundesliga befindet sich mitten in der Transferphase und anders als man erwarten würde, sind es nicht die Bayern, die das meiste Geld ausgeben, sondern Borussia Mönchengladbach.

Der Viertplatzierte der Vorsaison hat bereits 35 Millionen Euro in Neuzugänge investiert und führt damit die Ausgabenliste vor den Bayern (29,7 Millionen) und Meister Dortmund (26,4 Millionen) an.

Zuletzt hatte Gladbach den niederländischen Stürmer Luuk de Jong verpflichtet und dafür rund 15 Millionen Euro Ablöse gezahlt. In ganz Europa haben nur Paris St. Germain, der FC Chelsea und Juventus Turin mehr Geld ausgegeben.


WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Euro, Meister, Transfer, Borussia Mönchengladbach
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach wechselt wohl zum BVB
Fußball: Borussia Mönchengladbach dreht 0:2-Rückstand in Europa League zu Sieg
Fußball: Borussia Mönchengladbach an Timothée Kolodziejczak interessiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach wechselt wohl zum BVB
Fußball: Borussia Mönchengladbach dreht 0:2-Rückstand in Europa League zu Sieg
Fußball: Borussia Mönchengladbach an Timothée Kolodziejczak interessiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?