17.07.12 23:48 Uhr
 76
 

Hamburger Hochbahn nun auch auf Facebook und Twitter

Für die Ausweitung und Intensivierung des Kundenkontakts und zur schnelleren Verbreitung von Informationen zu Betriebsstörungen und Neuigkeiten rund um den Konzern ist die Hamburger Hochbahn nun auch auf Facebook und Twitter vertreten.

"Die Hochbahn sieht die Chance, online zeitnah für Fragen, Anregungen und Kritik von Fahrgästen sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung zu stehen", so Sprecher Christoph Kreienbaum.

In Facebooks Timeline befinden sich zudem Informationen über alle wichtigen Ereignisse. Von 9:00 bis 18:30 Uhr ist die Hochbahn-Redaktion erreichbar und bei größeren Betriebsstörungen wird auch außerhalb dieser Zeiten informiert.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Twitter, Hamburger, Information
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?