17.07.12 19:20 Uhr
 6.550
 

Werbestreit: Kaufland schmeißt Krombacher aus dem Sortiment

Der Handelsriese Kaufland hat die Biermarke Krombacher mit sofortiger Wirkung aus dem Sortiment genommen. Grund sei eine einseitige Erhöhung der Preiskonditionen von Deutschlands beliebtester Brauerei gegenüber dem Handelskonzern.

"Im Sinne unserer Kunden haben wir dies nicht akzeptiert", so eine Sprecherin von Kaufland. So sollen nun andere nationale Biere im Sortiment angeboten werden und Krombacher in den Regalen per Hinweis als Preistreiber gebrandmarkt werden.

Die Brauerei widerspricht der Darstellung von Kaufland: "Es gab keine Preiserhöhung und es wird auch in den kommenden Monaten keine geben". Für Krombacher ist die Auslistung ein enormer Rückschlag. Über den Handelsriesen werden jährlich über 200.000 Hektoliter Bier abgesetzt.


WebReporter: sicness66
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bier, Sortiment, Kaufland, Krombacher
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe
Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2012 19:20 Uhr von sicness66
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Der wahre Hintergrund sollen wohl die Werbekostenzuschüsse sein. Hier geht es um Millionen und da hat Kaufland angeblich eine Aufstockung der Beträge verlangt. Dass der Laden nicht lange ernst machen wird, zeigt dass die vier Läden in der Nähe von Krombach weiter das Bier führen und Krombacher sowieso markentreue Kunden hat und die würden abwandern.
Kommentar ansehen
17.07.2012 20:00 Uhr von eckttt
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Da wird: da wird Kaufland auch ne Menge Umsatz fehlen...

Mal sehen wer den längern Atem Hat.
Kommentar ansehen
17.07.2012 20:03 Uhr von ghostinside
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aaaaaaaaaahh: Jetzt weiß ich warum es kein Dr. Pepper mehr gibt bei uns.

@BastB: Dürfte es wohl auch nicht mehr geben...
Kommentar ansehen
17.07.2012 20:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich kaufe ich nicht "das" Bier das der Händler im Laden hat - sondern ich suche einen Händler der "mein" Lieblings-Bier hat. Schiesslich will ich mein Bier haben. Und das ist momentan normales helles Andechser, das nur wenige Händler in BW führen.
Wer also gerne Krombacher will, kauft nun woanders ein.
Kommentar ansehen
17.07.2012 20:45 Uhr von JigsawBarbosa
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Da ich Krombacher als mein liebstes Bier empfinde, und Kaufland mir eh noch nie gut gefallen hat werde ich wohl "mit sofortiger Wirkung" andere Shops aufsuchen und Kaufland meiden. Wenn alle Leutz, die an dem jährlichen 200.000 Hektoliter beteildigt sind,genauso denken, wird Kaufland wohl wieder UM-denken..... !!!
Kommentar ansehen
17.07.2012 20:55 Uhr von bigpapa
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Superklasse. Laut Aussage meines Getränkehändlers vor Ort, hat Krombacher die Lizenz für Dr. Pepper in DE.

Und bei 1.65 Euro (+ Pfand) pro 1 Liter Flasche Dr. Pepper finde ich das eine Unverschämtheit.

Ich finde die Reaktion von Kaufland (der eh einer meiner Lieblings - Discounter ist) prima. Sollen diese geldgierigen Leute doch mal merken was Sache ist. Hier in der Gegend bei mir, hat Kölsch, auch einen sehr netten Anteil.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
17.07.2012 21:52 Uhr von deejaymotz
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Lebensmittel in deutschland sind ja mal richtig Billig. Und verschämt ist eher der kunde der glaubt sein lebensmittel geschenkt zu bekommen!!! Ich würde mich freuen wenn kaufland hier ein blaues auge bekommt da im algemeinen der handel die preise bestimmt und nicht die lebensmittelhersteller. Naja aufjeden fall werd ich es verfolgen
Kommentar ansehen
17.07.2012 22:15 Uhr von AFI85
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Richtig so soll Kaufland alle Markenlieferanten weiter erpressen. So können wenigsten die Getränkefachmärkte, die ihre Leute einigermaßen fair bezahlen davon profitieren, wenn die Leute ihr Lieblingsbier woanders, nämlich bei diesen, kaufen. Hoffe das Bitburger und Radeberger mit ziehen und Kaufland durch sowas eine andere Vertriebsline als "Wir sind die billigsten" aufzieht.
Kommentar ansehen
17.07.2012 22:20 Uhr von JoeGame
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hat für mich einen sehr unguten Beigeschmack. Erinnert mich an das Wall-Mart Prinzip:
Entweder, ihr verkauft und eure Waren billiger, oder ihr fliegt aus dem Programm und geht pleite.
Nur dass Wall-Mart dann nicht noch behauptet, im Sinne der Kunden zu handeln.
Schade, ich mag Krombacher eigentlich.

[ nachträglich editiert von JoeGame ]
Kommentar ansehen
17.07.2012 22:21 Uhr von JoeGame
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kaufland, nicht Krombacher.
Ich mag Kaufland eigentlich^^
Kommentar ansehen
17.07.2012 22:25 Uhr von AFI85
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Kaufland hat ja die niedrigsten Personalkosten pro m² und da muss man irgendwann jemand anders die Pistole auf die Brust setzen. In dem Fall Kromi und man macht sie, die Brauerei auch noch schlecht.
Kommentar ansehen
17.07.2012 22:31 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
...ich frage mich wer bei Kaufland einkauft.
Dort herrscht eine "Schlecker-Atmo" und dafür ist der Laden zu teuer.
Kommentar ansehen
17.07.2012 23:51 Uhr von moep0815
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Kaufland hat ja die niedrigsten Personalkosten pro m² [...]".
Da die Läden im Schnitt auch recht groß sind ist da nicht mal schlimm.
Ich hab zu Studentenzeiten ein paar Jahre bei Kaufland auf 400€ Basis gearbeitet und dabei gutes Geld verdient.
Klar werden durch eine Menge an 400€-Kräften die Kosten niedrig gehalten aber auch die Vollzeitkräfte waren für einen Einzelhandelsjob nicht zu schlecht bezahlt.
Und die niedrigen Preise kommen auch durch sehr durch hohe Einkaufszahlen und die großen Warenmengen die da tagtäglich durch die Kassen gehen zustande.
So habe ich es zumindest erlebt.

[ nachträglich editiert von moep0815 ]
Kommentar ansehen
18.07.2012 01:07 Uhr von amrandebemerkt
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Krombacher ? machen die Bier ?
Ich dachte, dass ist ein Wasserlieferant oder Gartenbaufirma ( rettet den Regenwald)
Na endlich mal durch ne News was gelernt :-)

Ich trinke einfach zu selten Bier und dann soltle es schon ein richtig gutes sein ;-)
Kommentar ansehen
18.07.2012 05:52 Uhr von xyr0x
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Rothaus Tannenzäpfle, das gibt es nicht im Kaufland sondern nur in wenigen Getränkemärkten hier in Bayern. PROST ein Hoch auf die Badner :).

Also komme ich mit Kaufland nicht in den Konflikt. Krombacher ist doch kein Bier, das istein wenig Wasser mit Geschmack.
Kommentar ansehen
18.07.2012 07:33 Uhr von Bobbelix60
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mit dem Süßwarenhersteller "Storck" gab es vor etwas mehr als einem Jahr auch ein Problem mit Kaufland.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"System Of A Down"-Musiker "sehr traurig" über Tod von Killer Charles Mandon
Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?