17.07.12 17:32 Uhr
 142
 

Mercedes: Reines Elektroauto oder Brennstoffzelle?

Elektromobilität scheint derzeit die große Mode, wobei so mancher Hersteller gleich doppelt forsch ist. Mercedes beispielsweise ist sowohl beim reinen Elektroauto wie ebenso bei der Brennstoffzelle aktiv.

Die Frage scheint daher, wo die "Reise" schließlich hingeht, wobei die Brennstoffzelle vor allem mehr Reichweite bietet und keine teuren wie ebenso schweren Akkus braucht.

Allerdings ist auch die Idee der Brennstoffzelle kaum preiswert zu nennen, zumal es aktuell noch an der nötigen Infrastruktur hapert.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Elektroauto, Brennstoffzelle, Green Car
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2012 17:32 Uhr von DP79
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Frage scheint durchaus interessant, wobei ich zur Brennstoffzelle tendiere. Die macht nicht nur den Akku unnötig, sondern ist auch fix mit Wasserstoff zu betanken - wo prompt die Krux lauert...
Kommentar ansehen
17.07.2012 17:55 Uhr von m.a.i.s.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Krux: ist weniger, die nötige Infrastruktur aufzubauen (man kann ja vorhandene Tankstellen umrüsten), als Wasserstoff in ausreichender Menge für alle Fahrzeuge zu produzieren. Dies erfordert eine Aufspaltung von Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff, wozu Energie eingesetzt werden muss.
Das ist das eigentliche Problem bei der Wasserstoffmobilität.
Kommentar ansehen
17.07.2012 17:58 Uhr von Pils28
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Brennstoffzelle. Wasserstoff ist schnell zu tanken, hat hohe Reichweite, spart die tonnenschweren, umweltschädlichen und kurzlebigen Akkus und die Infrastruktur ist auch nicht schwerer auzubauen als heute das LPG.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?