17.07.12 16:15 Uhr
 2.074
 

Japan: Beim Sporttraining wird Schülerin von einem Speer am Kopf getroffen

Ein schlimmer Unfall beim Sporttraining hat sich auf dem Gelände der Fukuyama Heisei Universität ereignet.

Der Kopf einer 15-jährigen Schülerin, die gerade ein Lauftraining absolvierte, wurde von einem über zwei Meter langen Wurfspeer durchbohrt.

Nach Angaben der Behörden, liegt das verletzte Mädchen auf der Intensivstation. Allerdings waren die Verletzungen nicht lebensbedrohlich.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, Kopf, Speer
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2012 16:44 Uhr von Omega-Red
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Da bleibt wohl nur der Wunsch: "Gute Besserung!"
Kommentar ansehen
17.07.2012 20:53 Uhr von Botlike
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"durchbohrt": Also unter "durchbohrt" stelle ich mir jetzt vor, dass der auf der einen Seite rein und auf der anderen Seite raus ist. So ein Speer hat einen Durchmesser von 2,5 bis 3 cm. Da frage ich mich doch, wo im Kopf so viel Platz ist, dass diese Verletzung nicht lebensgefährlich sein kann. Hat er nur die Nase durchbohrt?
Kommentar ansehen
17.07.2012 21:05 Uhr von barrywilbur
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wieder maßlos überzogen: in der quelle steht:

"Der 800 Gramm schwere Speer bohrte sich mit der Spitze in den Schädel der 15-Jährigen."

und hier steht durchbohrt...vorne rein, hinten raus und nur leichte verletzung oder was?
Kommentar ansehen
18.07.2012 16:37 Uhr von neminem
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fliegende Speere: soll man nicht aufhalten

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?