17.07.12 14:11 Uhr
 250
 

Sylt: Mark Medlock entschuldigte sich nun bei der Polizei

Nachdem Mark Medlock am vergangenen Wochenende acht Stunden in Polizeigewahrsam auf der Insel Sylt verbracht hatte, hat sich der 34-Jährige bei der Polizei in Westerland entschuldigt. Dies berichtete ein Polizeisprecher.

"Er hat sich einsichtig gezeigt", so der Sprecher weiter. Am vergangenen Sonntagmorgen hatten Nachbarn die Polizei gerufen, weil Medlock mit einem Handbeil bewaffnet Holz hacken wollte, um sich nach einem Auftritt in Eckernförder abzureagieren, der schief gelaufen war. ShortNews hatte schon berichtet.

Die Fans des Sängers gaben sich besorgt. Auf der Internet-Plattform Facebook posteten Fans: "Mensch Junge, was ist bloß los mit dir?" Außerdem solle Medlock doch eine Pause mit der Musik machen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizei, Entschuldigung, Mark Medlock, Beil
Quelle: www.shz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2012 14:17 Uhr von McClear
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Musikpause!? Warum sollte er eine Musikpause machen. Das kann er doch gar nicht! Wer nicht singen kann, kann auch keine Pause vom Singen machen. Er war doch nur der DSDS Pausenclown vom Dienst. Ein kleiner Spinner, der durch seine verbalen Ausfälle und "coolen" Sprüche aufgefallen ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?