17.07.12 14:05 Uhr
 125
 

Amy Winehouses Vater will verstorbene Tochter als Hologramm auf Bühnen bringen

Der Vater der verstorbenen Sängerin Amy Winehouse plant zukünftige Konzerte mit ihr.

Dank der Hologramm-Technik ist es nämlich möglich verstorbene Künstler wieder auftreten zu lassen. Zuletzt sorgte eine solche Show von Tupac für Schlagzeilen.

Mitch Winehouse wolle aber auch auf die Wünsche der Fans Rücksicht nehmen, falls diese einen Hologramm-Auftritt ablehnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vater, Tochter, Amy Winehouse, Hologramm
Quelle: www.musikexpress.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.07.2012 21:34 Uhr von Anni1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, er sieht Gespenster Ist irgendwie gruslig, wenn da so ne "Geister-Amy" auf der Bühne rumschwebt. Ich finde, man sollte sie einfach in Frieden ruhen lassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?