17.07.12 13:52 Uhr
 177
 

Nach Sadomaso-Bestsellerhype: Klassische Romane bekommen erotische Überarbeitung

Seit dem massiven Erfolg des Sadomaso-Romanes "Fifty Shades of Grey" blüht der Markt für erotische Literatur.

Die englische Reihe "The Clandestine Classics" will nun auch von der Sex-Masche profitieren und verpasst Klassikern wie "Dracula", "Sherlock Holmes" oder "Stolz und Vorurteil" eine erotische Überarbeitung.

Bei diesen neuen E-Books bleibt der klassische Inhalt der Romane erhalten, nur dass die Protagonisten wesentlich mehr Sex haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Erotik, Roman, Überarbeitung, Sadomaso
Quelle: www.metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster
Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2012 15:18 Uhr von m.a.i.s.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und: Crushial wird Chefautor :-)
Kommentar ansehen
17.07.2012 17:12 Uhr von Tinnu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ochnö: das wird doch nix. wenn schon sm dann doch lieber echte geschichten wie "Perverse Fantsien" oder so

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?