17.07.12 12:13 Uhr
 199
 

Thailand: Deutscher Resident stirbt beim Fußballschauen

Die Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine hat in ihrem letztendlichen Verlauf so manchem Deutschen im Herzen weh getan. Doch einen deutschen Fußballfan in Thailand traf es um weites härter.

Der Auswanderer, der im Santithani Project Village (Thailand) beheimatet war, schaute sich das Vorrundenspiel der DFB-Auswahl gegen Portugal, wie seine Frau es ausdrückte, "voller Aufregung" an. Plötzlich klagte er über Schmerzen in der Brust.

Der 71-Jährige erhob sich, um seine Medizin einzunehmen, brach jedoch dabei zusammen. Er starb in der Folge der Herzattacke.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Thailand, Herzinfarkt, Fußballfan, Auswanderer
Quelle: farang-magazin.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?