17.07.12 08:58 Uhr
 918
 

Aktien von Facebook fallen erneut

Die Facebook-Aktie hat am gestrigen Montag nach Offenlegung der Quartalszahlen fast acht Prozent einbüßen müssen und ist von 30,50 US-Dollar auf 28,36 US-Dollar gefallen.

Grund für den Fall der Aktie sind laut Analysten die sinkenden Werbeeinnahmen. Immer mehr Nutzer gehen über die Mobile App, in der kaum Werbung zu sehen ist, auf Facebook.

Facebook arbeitet bereits an Plänen, um diesem Problem entgegen zu wirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Meister89
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Aktie, Kurs, Quartalszahl, Sinken, Werbeeinnahme
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2012 11:39 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Tja Gibt mehrere Möglichkeiten was Facebook dagegen unternehmen könnte.

- Unterlassungserklärung(en) an die Programmierer und Anbieter solcher Apps erwirken.
- Zugriff solcher Apps unterbinden.
- Jeden Nutzer, der einen Werbeblocker verwendet gerichtlich die Ausfälle aus Werbeeinnahmen eintreiben lassen.
- etc.
Kommentar ansehen
17.07.2012 11:40 Uhr von Astardis666
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das Fratzenbuch hat mich noch nie gesehen und wird mich auch nie sehen. Man muss nicht jeden Scheiß mitmachen, nur weil er gerade Trend ist. Es gibt nämlich auch Trends, die absolut sinnfrei sind. Wie z.B. sein ganzes Privatleben in aller Öffentlichkeit auszubreiten und auch noch alle Rechte an seinen Daten einer US-Gesellschaft in den Rachen zu werfen, damit die damit Geld machen kann.
Ne, ich glaube, ich kann auch in Zukunft ganz gut ohne Fressenbuch leben...
Kommentar ansehen
17.07.2012 11:59 Uhr von jpanse
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@MC_kay: All dem kann man entgegenwirken...

Abmelden...fertig
Keiner wird gezwungen da angemeldet zu sein...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen
USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung
Dresden: Ermittlungen gegen Richter nach AfD-Rede wegen Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?