17.07.12 07:27 Uhr
 719
 

Windows 8: Erstes Preview von neuem "Office 2013" downloadbar

Von "Office 2013" gibt es ab sofort ein öffentliches Preview. Es ist kein Paket zum Testen, sondern eine Streaming-Variante. Mit dem neuen Paket wird auch "Office 365" repositioniert. Es gibt zukünftig "Office 365 Home Premium", "Office 365 Small Business Edition" und "Office 365 ProPlus".

Generell wird Office 2013 extrem cloud-basierend, um die neuen Features des kommenden Windows 8 ausnutzen zu können. An einem Touch-Bildschirm kann man mit Berührungen in die Applikationen rein- und rauszoomen oder mit Handbewegungen Daten von einer Applikation in die andere übertragen.

Das neue Office macht intensiven Gebrauch von "SkyDrive", der Online-Festplatte von Microsoft. 20 Gigabyte Speicherplatz gehören dazu. Auch Skype erfährt nun eine tiefe Integration in Office.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Justus5
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, Windows 8, Preview, Microsoft Office
Quelle: www.ecmguide.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.07.2012 08:19 Uhr von g4rtenZw3rg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja Ich finde ja dieses Cloud-System extrem schlecht. Nicht nur, dass alle Daten für jeden zugänglich sind, der sich mit der Materie ein bisschen auskennt, sondern es dient auch noch den Konzernen (hier Microsoft) noch mehr private Daten von einem zu sammeln und gegen Geld kommerziell zu verkaufen. Einfach unverantwortlich so etwas.

Aber das ist ja eigentlich nicht wirklich das Hauptthema der News, also dann mal zu Office 2013.
Es liest sich so nicht schlecht, wird aber bei mir niemals auf dem PC zu finden sein, die Gründe dafür stehen im ersten Absatz.
Desweiteren finde ich, dass Windows 8 in der Form wie ich es kennen gelernt habe (Customer Preview) eher für Tablet-PC´s geeignet ist, als für den normalen Anwender. Denn Windows 8 ohne Touchscreen-Monitor ist wie ein Auto ohne Lenkrad. Es läuft, wird aber nur das Minimalste rausgeholt.

Mein Fazit zum Thema: Windows 8 und Office 2013 werden auf meinem PC nicht zu finden sein.

Zur News:
Das Bild ist ein bisschen klein, aber der Rest passt ;)

[ nachträglich editiert von g4rtenZw3rg ]
Kommentar ansehen
17.07.2012 12:07 Uhr von RonanDex2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig im Prinzip ist es eine gute Idee, dass persönliche Büro überall dabei zu haben. Aber noch ist, wie meine Vorredner schreiben, das Bandbreiten-Problem nicht gelöst wie auch das Thema Sicherheit.

Sich Win8 zu verweigern wird schon gehen. Aber die Meisten kommen mit Linux nicht zurecht und dann bleibt nicht viel. Irgendwann wird Win7 nicht mehr aktuell sein und mit Win9 wirds vermutlich nur noch schlimmer...

[ nachträglich editiert von RonanDex2 ]
Kommentar ansehen
17.07.2012 13:18 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
g4rtenZw3rg: Erstens ist es die Consumer Preview (Was deine Glaubwürdigkeit schon in Frage stellt), weiterhin scheinst du das System nicht ausreichend getestet zu haben. Windows 8 lässt sich ohne Touch genau so gut bedienen wie mit und wenn du anderer Meinung bist, dann nenn mir eine Sache, die sich nicht einfach bedienen lässt, nur eine einzige.

Zu Office, Microsoft bietet auch private Cloud-Lösungen an, z.B. Windows Azure, die sich dann wieder prima in die eigene Domäne integrieren. Hier lassen sich SkyDrive, Office 365 und Konsorten abfangen und die Daten bleiben auf den eigenen Storages. Dennoch sind sie von überall erreichbar. Wo ist das Problem?


tsunami13
Komisch, ich kann genau das Gegenteil behaupten. Die Protokolle sind derart sauber, dass der Overhead bei der Übertragung der Daten verdammt gering ist. Sobald ich Dateien in mein SkyDrive lagere, handelt es sich um wenige Sekunden, bis sie auf meinen anderen Devices verfügbar sind. Auch mit Office 365 im Web hatte ich absolut keine Schwierigkeiten, keine langen Ladezeiten, flüssiges arbeiten, alles top (Wenn auch ein Office im Browser mir generell nicht so zusagt, aber die Desktopvariante kann ich ja nun endlich testen)

Vielleicht solltet ihr euch einfach mal neue Systeme und Leitungen zulegen, anstatt sie permanent schlecht zu reden
Kommentar ansehen
17.07.2012 13:27 Uhr von Falap6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tsunami: probier mal dropbox, ist viel schneller als die anderen online speicher...
Kommentar ansehen
19.07.2012 00:00 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schaun wir mal :) ......Mäcker-modus on ! bis jetzt kann ich nur die "Optik" und die wohl damit verbundene Unbenutzbarkeit auf einem Desktop-system wirklich objektiv beurteilen ......für mich kommt Metro ... Ribbon und das "schaurig-schöne" spartanische Office2013 "Bahnhofs-kachel-weiss" einer Augenvergewaltigung gleich .... :)

mehr kann ich dazu einfach nicht sagen ...... ausser vieleicht das bei Mircrosoft nur Nerds designen und dem User keine Wahl lassen sich seinen "Schreibtisch" selber einzurichten und zu gestallten ....

Ich dachte ja .... das man in diesem Punkt "Win7" nicht mehr schlechter machen kann .... aber da hab ich mich wohl geirrt ...:D

Man sollte Windows auch nicht mehr "Windows" nennen dürfen :) Das ist ja schon fast "Betrug" ....

wie wäre es anstatt Windows8 ..... nicht mit "Tile8" .... das trifft das ganze besser ..... und klingt nicht nach "Kundenverarschung"

Naja ..... nach 2 Jahren und 10 Zusatzprogrammen für Win7 ... habe auch ich es für mich "angenehm bedienbar" bekommen ... ohne das ich "Augenkrebs" und "Nervenschäden" bekomme beim Arbeiten......Win8 werde ich erstmal beobachten und schaun was "richtige Software-Entwickler" dazu einfällt in Punkto "Brauchbarkeit" ...

Vielicht sollte MS seine Programmiere und Entwickler öfter mal wieder in die "reale Welt" schicken ..... dann bekommen die mal wieder was mit vom Planeten :)

Mäckermodus off

Ob sich Win8 stabil bneutzen lässt ... und in wieweit dieses Bahnhofs-design schneller ist als der "Klassiker" wird sich dann wohl in 2013 zeigen .....

Ich bleibe da eher skeptisch :)

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?