16.07.12 23:21 Uhr
 457
 

Leichtathlet Samyr Laine: Mark Zuckerberg versuchte ständig unsere PCs zu hacken

Von 2002 bis 2003 war der Leichtathlet Samyr Laine, der dieses Jahr bei den Olympischen Spielen für Haiti aufläuft, ein Studentenwohnheim-Mitbewohner von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg an der renommierten Havard Universität. Nun hat er aus dem Nähkästchen gesprochen.

"Wir haben alle nicht annähernd so viel geschlafen, wie wir es hätten machen sollen. Aber keiner von uns schlief so wenig wie Mark. Und jetzt können Sie sehen, warum", erklärt er sich den Erfolg Zuckerbergs. Zudem habe Mark ständig versucht, wie schnell er die PCs seiner Mitbewohner hacken könne.

Laine hat für seine Sportkarriere das Jura-Studium abgebrochen und benötigt noch heute Hilfe von seinen Eltern, um seine Miete zu zahlen. Mark Zuckerberg dagegen, der bereits im ersten Semester mit Informatik in Harvard durch war, ist mit geschätzten 16 Milliarden Dollar der 40. reichste Mensch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Mark Zuckerberg, Leichtathlet, Hacken, Harvard University
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Grüne zeigen Mark Zuckerberg wegen Prügelvideo von 15-Jähriger an
Kampf gegen Fake-News: Facebook-Mitarbeiter kritisieren offen Mark Zuckerberg
Beihilfe zur Volksverhetzung - Mark Zuckerberg und Facebook im Visier der Justiz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2012 23:36 Uhr von Stick
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"der bereits im ersten Semester mit Informatik in Harvard durch war"
Dir ist schon klar das Zuckerberg sein Studium ohne Abschluss aufgegeben hat? Also entweder lügt der Typ da oder es ist die Bild, wobei ich eher zu zweiterem tendiere.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Grüne zeigen Mark Zuckerberg wegen Prügelvideo von 15-Jähriger an
Kampf gegen Fake-News: Facebook-Mitarbeiter kritisieren offen Mark Zuckerberg
Beihilfe zur Volksverhetzung - Mark Zuckerberg und Facebook im Visier der Justiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?