16.07.12 22:57 Uhr
 97
 

Libyen: Chef des Olympischen Komitees entführt

Am heutigen Montag wurde der wichtigste Sportfunktionär Libyens im Stadtzentrum Tripolis entführt. Mitten im Stadtzentrum wurde Nabil al-Alam aus dem Auto gezerrt und verschleppt.

Laut einer Aussage des Bürochefs von al-Alams haben sich neun Bewaffnete als Armee-Angehörige ausgegeben und ihn um etwa 15 Uhr an einen unbekannten Ort verschleppt.

Weder das Innenministerium noch die Armee wüssten etwas von der Entführung. Jacques Rogge, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, äußerte seine "tiefe Besorgnis" über den Fall.


WebReporter: SnakePliskin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Libyen, Entführung, Olympische Sommerspiele 2012
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?