16.07.12 21:42 Uhr
 137
 

Karstadt: 2.000 Mitarbeiter werden entlassen

Vor einiger Zeit hatte der Investor Nicolas Berggruen die Warenhauskette Karstadt übernommen. Ende des kommenden Monats läuft der Sanierungsvertrag, der seit drei Jahren besteht, aus und damit endet auch die Beschäftigungssicherung.

Karstadt gab am heutigen Montagabend bekannt, dass 2.000 Mitarbeiter entlassen werden. Zurzeit sind noch etwa 24.000 Menschen beim Warenhauskonzern beschäftigt.

Die Stellenstreichung, die "unvermeidlich" ist, wird "in zwei Phasen bis Ende 2014" stattfinden, heißt es.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Entlassung, Karstadt, Stellenstreichung
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?