16.07.12 19:10 Uhr
 1.855
 

Sky-Programmchef Gary Davey zeigt die Vorzüge des Pay-TV in Deutschland

Der Programmchef von Sky, Gary Davey, hat die Vorzüge des Pay-TV gegenüber dem Free-TV erörtert. Ziel des Anbieters sei es, eine gute Mischung aus den Angeboten von Film, Sport und Entertainment zu finden.

Davey sagte, dass für Sky die Zuschauerquoten keine große Rolle spiele. Viel wichtiger sei es, dem Zuseher ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Der Australier bemängelt zudem, dass es die privaten Free-TV-Sender immer noch mit den Formaten wie Castings und Reality übertreiben würden.

Darvey bereiten die Free-TV-Sender kein Kopfzerbrechen. Vielmehr müsse man darauf achten, dass die Kündigungen der Abos nicht ausarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, TV, Sky, Pay-TV
Quelle: www.digitalfernsehen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2012 19:37 Uhr von Cleptomaniac
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich spielen für den guten gary die zuschauerquoten keine rolle. hauptsache die leute zahlen für ihr abo, ob sie sky dann auch gucken ist ihm natürlich egal...
Kommentar ansehen
16.07.2012 20:00 Uhr von Petaa
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Fern.....? So ein Fern.... Ding habe ich schon seit einigen Jahren nicht mehr. Wenn ich was sehen will, gibt es im Netz mehr als genug Quellen und ein 27 Zoll Monitor sowie eine Soundanlage sind da vollkommen ausreichend. Bei vielen Gästen wird dann halt mal der Beamer bei meinem Arbeitgeber ausgeliehen.

Geld gebe ich nur für Qualität und entsprechende Gegenleistungen aus aber sicher nicht für so grottenschlechte Angebote.
Kommentar ansehen
16.07.2012 20:43 Uhr von SpEeDy235
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
"Vielmehr müsse man darauf achten, dass die Kündigungen der Abos nicht ausarten."

Dann mach es billiger, dann wird es auch mehr gekauft. Ich hab sowas auch nicht, gerade weil es viel zu teuer ist.
Kommentar ansehen
16.07.2012 21:06 Uhr von Katerle
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@SpEeDy235: schau mal bei amazon rein
da gibts verbilligte abos
Kommentar ansehen
16.07.2012 21:20 Uhr von sicness66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hahaha: Scheint ja auch richtig gut zu laufen, wenn die Abozahlen anscheinend so schlecht sind, dass man trotzdem Werbung zeigen muss. Aber auch sky wird es irgendwann kapieren, dass Deutschland kein pay-tv-Land ist.
Kommentar ansehen
16.07.2012 22:14 Uhr von Multiversal
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
schafft die GEZ ab und macht: ALLES zu Pay TV!
Kommentar ansehen
16.07.2012 23:14 Uhr von Intolerant
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann euch: die Vorzüge zeigen von dem Prinzip "keinen Fernseher haben"
Krieg ich ne News?
Kommentar ansehen
17.07.2012 00:33 Uhr von gamer9991
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Weil Sky so super toll ist, fährt die Firma seit jahren Milionenverluste Jahr für Jahr..
Kommentar ansehen
17.07.2012 00:39 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ichbinsdochnur: Vllt solltest du dir das Geschäftsmodell mal angucken und dann überlegen wieso einzelne Quoten völlig egal sind.

Sky ist egal ob es geguckt wird solange es genug Abos gibt. Zumindest so verdienen sie ihr Geld.
Kommentar ansehen
17.07.2012 01:19 Uhr von Hullefu
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Ich soll also Geld: bezahlen um irgendwelche ins Deutsche übersetzten Dokumentationen aus der USA anzuschauen die vor Propaganda nur so triefen. So Sender wie der History Channel sind einfach nur inakzeptabel.
Bundesliga wäre der einzige Grunde wenn man dies als Einzelpaket kaufen könnte und nicht als Paket für einen Haufen Geld.
Ja, das deutsche Privatprogramm ist unter aller Sau. Die GEZ finanzierten Sender bringen noch die akzeptabelsten Sendungen.
Und in Sachen Informationen/Dokumentationen bleibt nur noch Arte.
Kommentar ansehen
17.07.2012 02:10 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das erklärt warum man bei Sky Sport sich am Golf Live so festbeist.

Man will halt nur dumme Zahler, ob sie auch das schauen was sie bezahlen ist ja egal, auch ob sie es interessiert, hauptsache sie zahlen.
Kommentar ansehen
17.07.2012 07:11 Uhr von D0M3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: wenn man es geschickt anstellt, kann man den Preis unheimlich drücken. Zur Zeit zahle ich 23,50 Euro jeden Monat für das Komplettpaket. Bezahlbar und nicht mehr zu teuer. Man muss nur rechtzeitig wieder sich die Arbeit machen und das Paket kündigen. Und Sky hat auch seine vorzüge jenseits des Fußballs.
Kommentar ansehen
17.07.2012 07:54 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was hat er ? Richtig, Recht hat er. In allen Punkten.
Die primitiven Werbe Fernsehsender stinken natürlich gegen sky ab. Das weiß man aber. Was nix kost ist auch nix.
Kommentar ansehen
17.07.2012 08:21 Uhr von andreaskrieck
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Naja wenigstens kann man wählen ob man Sky schauen will oder nicht.... Bei der GEZ sieht das bisschen anders aus

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?