16.07.12 13:47 Uhr
 650
 

1.244 PS: Matt Farah testet Hennessey Venom GT

Er gilt als einer der schnellsten Supersportwagen unserer Zeit, der Hennessey Venom GT. Auf dem Lotus Exige aufbauend ist dem Texaner allerdings ein V8 mit 7,0 Litern Hubraum eingebaut, der 800 bis 1.244 PS leistet.

Kein Wunder, dass der Hennessey Venom GT in nur 2,5 Sekunden aus dem Stand auf knapp 100 km/h powert und weit über 400 km/h Spitze bietet.

Matt Farah durfte den Hennessey Venom GT nun kurz Probe fahren und ist bereits beim Starten des Doppelturbo-V8 schier begeistert.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Test, PS, Probefahrt, Hennessey, Hennessey Venom GT
Quelle: www.motormaxime.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2012 13:47 Uhr von DP79
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tolle Schlitten, obwohl ich kein Lotus-Fan bin. Online finden sich mehr Bilder, "Testfahrer" Farrah kommt aus dem Lachen nicht mehr raus...
Kommentar ansehen
16.07.2012 14:11 Uhr von m.a.i.s.
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Klar: braucht man so eine Karre in Amiland, damit man sich mit 1244 PS in 1,5 Sekunden auf die erlaubten 55 Meilen katapultieren kann :-)
Kommentar ansehen
16.07.2012 16:34 Uhr von Berlin0r
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@m.a.i.s. was soll man dann in amerika fahren? ein 50ps auto? :-D

gibt sicherlich welche die damit dann auf rennstrecken fahren und dort gibt es keine vorgeschriebene höchstgeschwindigkeit.

davon ganz abgesehn wo kann man denn son ding in deutschland ausfahren? höchstens mal nachts auf nem unbegrenzten autobahnabschnitt. sportwagenfahrer leben sicherlich nicht auf autobahnen und von daher ist es egal in welchem land man sich befindet.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?