16.07.12 12:56 Uhr
 131
 

Barack Obama: "´Change´ nicht so einfach" - Wahlkampf USA 2012

Das Wahlversprechen von Barack Obama im Jahr 2008 war "Change!". Doch der politische Wandel ging ihm nicht so einfach von der Hand, wie er dachte. Nun muss der US-Präsident eingestehen, die Widerstände im Land unterschätzt zu haben.

Viele seiner Reformvorhaben blieben in den Mühlen des Kongresses stecken oder wurden verwässert. Die verhärteten Meinungen der oppositionellen Republikaner und Obamas Demokraten stehen sich im Kongress unversöhnlich gegenüber und verhindern so schnelle beziehungsweise weitreichende Reformen.

Im Angesicht der Arbeitslosenquote von 8,2 Prozent fürchtet Obama um seine Wiederwahl. Deswegen werden die Töne im Wahlkampf jetzt verschärft. So wirft er seinem Herausforderer Mitt Romney vor, für die Verlagerung von Jobs ins Ausland verantwortlich zu sein.


WebReporter: SnakePliskin
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Barack Obama, Wahlkampf, Scheitern, Mitt Romney, Wandel
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2012 12:56 Uhr von SnakePliskin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mit einem Slogan alleine macht man noch lange keine Weltpolitik, und Großkonzerne lassen sich schon lange nicht mehr so einfach in die Suppe spucken. Der Lobbypolitik würde Romney wie gerufen kommen
Kommentar ansehen
17.07.2012 22:01 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ dungalop: Man sieht, du hast dich so garnicht mit Obama´s Regierungszeit befasst.

Muss hart sein, über so wenig wichtiges politisches Wissen zu verfügen :(

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?