16.07.12 12:16 Uhr
 655
 

Österreich: Urteil gegen 14-Jährigen wegen sexuellem Missbrauch

Im österreichischen Bundesland Kärnten ist am heutigen Montag ein 14-jähriger Schüler vor Gericht gesessen.

Anklagepunkte waren schwerer sexueller Missbrauch und pornografische Darstellung Unmündiger. Er soll ein 12-jähriges Mädchen dazu gebracht haben, ihm pornografische Fotos schicken, die sie von sich selbst gemacht hat.

Der 14-Jährige hat diese dann in der Schule und im Internet verbreitet. Die Strafe dafür sind fünf Monate bedingte Haft und eine Schmerzensgeldzahlung über 1.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Urteil, Mädchen, Sexueller Missbrauch, Kärnten
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2012 12:16 Uhr von deereper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das Mädchen wohl mit den 1.000 seine Seelischen Wunden flicken kann? Ich glaube kaum, das ist doch eine sehr geringe Summe für diese Taten.
Kommentar ansehen
16.07.2012 12:38 Uhr von centerofnewsfornet
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll darauf blos mal werden: Wenn man mit 14 so schon ist, wie soll es dann in 10 Jahren werden?



[ nachträglich editiert von centerofnewsfornet ]
Kommentar ansehen
16.07.2012 13:40 Uhr von sickboy_mhco
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
zumindest tut man was in österreich, hier hätte man den bösen buben nur auf die finger gehaut weil sich hier kein richter mal wirkllich trauut was zu unternehmen, zu schade das wir keine boot camps haben wo ordnung und respekt und disziplin beigebracht werden, die bubis würden nach nur 1 tag mami schrein holt mich hier raus
Kommentar ansehen
16.07.2012 19:55 Uhr von JoeGame
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Wenn man mit 14 so schon ist, wie soll es dann in 10 Jahren werden?"


Na hoffentlich besser. Dazu sind Erziehungsmaßnahmen da. Es ist sowas von erschreckend, dass hier alle härtere Strafen für Jugendliche und sogar für KINDER fordern.
Man sollte keine Kinder bestrafen, nur weil ihre Eltern sie nicht richtig erzogen haben. So würde man ihnen überhaupt keine Chance geben.
Man sollte damit anfangen, mehr Geld in das Sozialsystem zu investieren und mit diesem Geld dafür zu sorgen, dass Eltern ihre Erziehungspflicht wahrnehmen.
Die Kinder für die Versäumnisse der Eltern zu bestrafen, ist ein falscher Weg.
Kommentar ansehen
17.07.2012 16:38 Uhr von OliDerGrosse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bin immer wieder überrascht zu was sich Mädchen über das Netz überreden lassen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?