16.07.12 12:04 Uhr
 289
 

97-jähriger NS-Kriegsverbrecher in Ungarn aufgespürt

In Ungarn gelang es nun einen weiteren Kriegsverbrecher aus der NS-Zeit aufzuspüren. László Csatáry, mittlerweile 97 Jahre alt, konnte in der Hauptstadt Budapest gefilmt werden, wie die britische Zeitung "The Sun" mitteilte. Csatáry soll für die Deportation von fast 16.000 Juden verantwortlich sein.

Er findet sich ganz oben auf der Liste der gesuchten Kriegsverbrecher wieder, die das Simon-Wiesenthal-Zentrum erstellte. Bereits im September letzten Jahres gab es Aufnahmen von Csatáry in Budapest. Der Informant, der diese hatte liefern können, wurde mit 25.000 Euro entlohnt.

Der Kriegsverbrecher wurde 1948 in der Tschechoslowakei in Abwesenheit zum Tode verurteilt, nachdem er sich nach Kanada abgesetzt hatte. Mit der Zeit flog seine Tarnung als Kunsthändler jedoch auf und Csatáry flüchtete vor den kanadischen Behörden nach Ungarn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flucht, Ungarn, Kriegsverbrecher, NS, Simon Wiesenthal
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2012 12:17 Uhr von Vivendi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
find: ich auch!
Kommentar ansehen
16.07.2012 12:56 Uhr von cyrus2k1
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Dieser Mensch wird sich vor Gott verantworten müssen. Warum jetzt noch viel Geld und Zeit damit verschwenden, es bringt doch eh nichts mehr.

Und die Zionisten sollten lieber mal vor ihrer eigenen Tür kehren. Was ihre Grausamkeiten angeht haben sie bei den Nazis gut aufgepasst und gelernt!
Kommentar ansehen
16.07.2012 17:06 Uhr von holzhupe
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Vor Gott verantworten?? der soll mal schön noch zu Lebzeiten, seine Strafe bekommen...
Gott geht doch dem am Allerwertesten vorbei!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?