16.07.12 11:21 Uhr
 17.498
 

Bereit machen, die Aliens kommen: Wissenschaftler mit Aufruf an die Erde

Die Wissenschaftlerin Jocelyn Bell hat jetzt auf der Konferenz "Euroscience Open Forum" in Dublin darauf hingewiesen, dass es mehr als wahrscheinlich ist, dass die Menschheit innerhalb der nächsten 100 Jahre Kontakt mit Außerirdischen haben wird. Ihrer Meinung nach werden sie uns jedoch nicht besuchen.

Vielmehr werden die Menschen Außerirdische auf anderen Planeten entdecken. Diesbezüglich rief sie die Menschen dazu auf, sich Gedanken darüber zu machen, wie wir darauf reagieren sollen.

"Haben wir uns bereits Gedanken gemacht, wie wir den Außerirdischen begegnen sollen? Sollen wir sie in Zoos stecken, sie essen oder Soldaten schicken, um ihnen die Demokratie zu bringen?", fragte Bell und sagte weiter: "Außerdem - wer soll als erstes davon erfahren? Die Presse, Staatsoberhäupter oder der Papst?"


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Wissenschaftler, Aufruf, Außerirdische
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2012 11:37 Uhr von chackyo
 
+27 | -9
 
ANZEIGEN
Fortschritt
für Crushial!!!
Kommentar ansehen
16.07.2012 11:39 Uhr von Failking
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Bombt sie katholisch! Nein, Scherz!
Die Frau ist gut :)
Es sollte ein Gremium geschaffen werden aus Wissenschaftlern und Philosophen die ein Erst-Kontakt-Programm ausarbeiten. Falls es das noch nicht gibt.
Kommentar ansehen
16.07.2012 11:44 Uhr von Asasel
 
+50 | -8
 
ANZEIGEN
Zitat: "Haben wir uns bereits Gedanken gemacht, wie wir den Außerirdischen begegnen sollen? Sollen wir sie in Zoos stecken, sie essen oder Soldaten schicken, um ihnen die Demokratie zu bringen?"

Nee....erstmal zu Penny! :-D
Kommentar ansehen
16.07.2012 11:45 Uhr von Peter323
 
+35 | -13
 
ANZEIGEN
ich brech ab: Der Satz ist so treffend:

"oder Soldaten schicken, um Ihnen die Demokratie zu bringen?"

Wer sich da wohl angesprochen fühlt :)

Den Aliens die Demokratie durch die USA zu bringen...
Stellt euch das mal vor, eine außerirdische Supermacht, technisch überlegen, mit eigenem Moral- und Demokratieverständnis landet auf der Erde und zwingt die Länder dazu, ihre "Demokratie" als die einzig wahre zu akzeptieren. Am besten fangen sie direkt bei der USA mit der "Konvertierung" an :)
Das wäre ein hochgenuss das mit anzusehen... Dann können die live und in Farbe mal real nachempfinden, wie sich "schwächere" durch die USA dominierte Länder fühlen.
Kommentar ansehen
16.07.2012 12:07 Uhr von 16669
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Noch so ein "Wissenschaftler", der sich hier wichtig machen will!
Kommentar ansehen
16.07.2012 12:16 Uhr von Miem
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube: was als erstes auf dem Planeten stehen wird, ist ein McDonalds!
Kommentar ansehen
16.07.2012 12:27 Uhr von m.a.i.s.
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Ich mach: mir langsam Sorgen um Crushial. Das ist heute schon die siebte News ohne Titten, Nippel, Busenblitzer etc.

Kann bitte mal jemand einen Arzt verständigen, ich glaube Crushial ist krank...
Kommentar ansehen
16.07.2012 12:43 Uhr von Nebelfrost
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
wer nennt sich hier bitteschön "wissenschaftler"? kein wissenschaftler würde so einen unsinn von sich geben. und selbst wenn, wäre es in dem fall trotzdem kein wissenschaftler, sondern eine wissenschaftlerIN. jocelyn ist ein frauenname, crushial!

eine wissenschaftlerin, die behauptet, dass wir noch im 21. jhd. andere planeten außerhalb unseres sonnensystems bereisen werden, lebt an der realität vorbei oder ist einfach nur naiv. so wie der technologische fortschritt in dieser richtung momentan vorangeht (nämlich so gut wie gar nicht), wird die entsprechende technologie noch weitaus länger auf sich warten lassen. offenbar ist der guten frau nicht so ganz bewusst was für schwierigkeiten mit solchen interstellaren reisen verbunden sind. vom jetzigen standpunkt der technik gesehen, ist es äußerst unwahrscheinlich, dass wir diese schwierigkeiten bis zum jahr 2100 lösen können. da ist die chance eher noch wahrscheinlich, dass außerirdische in den nächsten 100 jahren uns besuchen kommen, aber keinesfalls umgekehrt.

wer sich im übrigen einmal intensiv mit dem thema des interstellaren reisens beschäftigt hat und auch erkennt, mit was für enormen problemen dies verbunden ist, wird auch bald ernüchtert erkennen, dass ein klassisches reisen durch das all per raumschiff, noch nicht einmal überhaupt erstrebenswert oder auch nur annähernd sinnvoll ist. um andere regionen des universums zu erreichen, muss man vollkommen vom klassischen mit-dem-raumschiff-dorthin-fliegen-gedanken abkommen, denn dies wird aus verschiedenen gründen so nicht funktionieren.
Kommentar ansehen
16.07.2012 12:52 Uhr von Elsterglanz77
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat aus Independence Day: Nuklearwaffen Einsatz....die Bastarde lassen wir hochgehen!
Kommentar ansehen
16.07.2012 13:12 Uhr von Prachtmops
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
als ob es nicht schon längst pläne und genug menschen für einen erstkontakt gibt.

glaubt ihr wirklich, das da noch keiner dran gedacht hat?
Kommentar ansehen
16.07.2012 14:15 Uhr von alphanova
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost @16669: "eine wissenschaftlerin, die behauptet, dass wir noch im 21. jhd. andere planeten außerhalb unseres sonnensystems bereisen werden, lebt an der realität vorbei oder ist einfach nur naiv."

soweit ich das sehe, hat sie das gar nicht behauptet. sie ist der Meinung, dass die Menschheit bis dahin andere Zivilisationen bzw Lebewesen auf fremden Planeten entdeckt haben wird. von der Reise dorthin ist gar nicht die Rede.


"wer nennt sich hier bitteschön "wissenschaftler"? kein wissenschaftler würde so einen unsinn von sich geben."

"Noch so ein "Wissenschaftler", der sich hier wichtig machen will!"


Ihr wisst offenbar nicht, wer Jocelyn Bell ist und was sie geleistet hat.
Sie hat einige wegweisende Arbeiten veröffentlicht, hauptsächlich im Bereich der Radioastronomie... und außerdem hat sie den ersten Neutronenstern bzw Pulsar mitentdeckt. man kann schon sagen, dass sie ziemlich gut weiß, wovon sie spricht...
Kommentar ansehen
16.07.2012 14:26 Uhr von omar
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Wenn du keine "Angst" hast (Islamophobie?), dann kannst du ja deinen Mut beweisen, und in der Fußgängerzone in Berlin Kreuzberg Sarrazin Bücher oder das NPD-Parteibuch verteilen... :P
Kommentar ansehen
16.07.2012 14:35 Uhr von m.a.i.s.
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@omar: Chorkrin hat nur gesagt, dass er keine Angst hat, nicht dass er bescheuert ist!
Kommentar ansehen
16.07.2012 14:57 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@alphanova: nein, es ging hier um den ersten kontakt zu außerirdischen. das bloße entdecken eines planeten, der bewohnt ist oder bewohnt sein könnte, ist noch lange kein kontakt.
Kommentar ansehen
16.07.2012 15:14 Uhr von omar
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@m.a.i.s. Das war mir schon klar. Aber Sarkasmus ist ja nicht für jeden klar ersichtlich. Selbst mit nem Smiley am Ende... :P
Kommentar ansehen
16.07.2012 15:21 Uhr von m.a.i.s.
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@oma: ich zeige mich tief beeindruckt ob deines beißenden Sarkasmusses.
Da hast du doch tatsächlich einen Sarkasmussmily hingemalt und ich hab ihn übersehen.
Wie konnte das nur passieren?
Verzeih mir bitte und schreibe es nächstes Mal besser dazu, wenn du wieder versuchst, so etwas wie Sarkasmus zu verbreiten ;-)
Kommentar ansehen
16.07.2012 15:34 Uhr von alphanova
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: aus der Quelle:

"However, she said that even if we do find signs of alien life, it is likely to take decades to talk to them from Earth via radio or lasers.

Professor Bell Burnell said: ‘Nothing can travel faster than the speed of light. So you are probably talking of conversations that could take 50 or 100 years, just one way.’"

kein Wort von Reisen zu fremden Planeten... und schon gar nicht im 21. Jahrhundert
Kommentar ansehen
16.07.2012 15:50 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@angelthevampyr: keine angst, in spätestens 1 million jahren wird auf der erde nichts mehr an den homo sapiens erinnern. wobei ich persönlich vermute, dass das noch viel früher der fall sein wird. entweder weil wir uns selbst vernichten, oder weil uns eine kosmische katastrophe ein ende setzt.

aber selbst wenn nichts davon passiert, wird es doch zumindest die art homo sapiens in 1 million jahren dennoch nicht mehr geben. warum? weil die biologische evolution, auch bei den menschen, nicht stehen bleibt. auch bei uns läuft diese weiter und der homo sapiens wird aussterben.

und auch wenn die komplette gattung mensch (homo) dann vielleicht noch nicht ausgestorben sein wird, dann aber auf jeden fall unsere art homo sapiens. im für unsere gattung günstigsten falle gibt es dann eine neue menschenart, die nachfahren des heutigen menschen, homo *irgendwas*. inwiefern diese sich von uns unterscheiden werden, steht in den sternen.

ob nun unsere art verschwindet oder vielleicht doch die gesamte gattung, ist erstmal gleich. fakt ist, dass die erde in 1 millionen jahren eine andere sein wird.

@alphanova

dann ist das in der news leider wieder einmal völlig falsch wiedergegeben. aber das passiert bei diesem autor ja ständig.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
16.07.2012 16:04 Uhr von omar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@m.a.i.s. Ja, nächstes Mal schreib ich extra für dich eine Fußnote.
Damit es auch wirklich jedes Cleverle versteht.
Es sei dir hiermit verziehen... :P
Kommentar ansehen
16.07.2012 16:52 Uhr von teslaNova
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mir mal: jemand erklären was das hier mit Nachrichten zu tun hat? Ist ja fast so wie diese Apokalyptensekte, die jedes Jahrhundert einen Weltuntergang vorhersagt.
Kommentar ansehen
16.07.2012 16:58 Uhr von blade31
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Haben wir uns bereits Gedanken gemacht, wie wir den Außerirdischen begegnen sollen? Sollen wir sie in Zoos stecken, sie essen oder Soldaten schicken, um ihnen die Demokratie zu bringen?"

Boha ist das dämlich das werden sich eher die Aliens fragen...
Kommentar ansehen
16.07.2012 18:00 Uhr von Again
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nebelfrost: "dann ist das in der news leider wieder einmal völlig falsch wiedergegeben. aber das passiert bei diesem autor ja ständig."
Und warum dann zunächst mal das gute alte Forscher-Bashing anfangen?
Kommentar ansehen
16.07.2012 20:37 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird ne Megaklage: Wenn die unser Internet auf`n Holo-Stick kopieren
Kommentar ansehen
16.07.2012 21:20 Uhr von Bastelpeter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwie: vermisse ich die Beitraege von Helldrivor...
Kommentar ansehen
17.07.2012 09:23 Uhr von omar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: "aber differenzieren war ja noch nie die Stärke von Leuten wie dir. ;)"
Das Kompliment darf ich gerne doppelt zurückgeben.
Du merkst aber schon, dass du "mit Leuten wie dir" pauschalisierst (also das Gegenteil von Differenzieren)? Also quasi trifft deine Kritik genau auf DICH zu!

Deine Kommentare strotzen nur so von anti-islamischer und anti-türkischer/-südländischer Kritik.
Ich möchte auch nicht mit den "Bartträgern" in eine Schublade gesteckt werden. Nichtsdestotrotz würden viele mich in das selbe Abschiebeflugzeug stecken, wenn sie könnten...
Nicht jeder Moslem ist automatisch ein frauenverachtender Verbrecher und Terrorismusunterstützer. Aber genau in diese Ecke werden viele Moslems (oder Südländer allgemein) durch solche Kritiken gedrängt. Eine einseitige Berichterstattung tut dann sein übriges.

Soso, Sarazin hat einige gute Thesen?
Welche denn, wenn ich fragen darf?

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?