16.07.12 11:09 Uhr
 905
 

Fußball/Bayern München: Arjen Robben vergisst Schuhe beim ersten Training

Arjen Robben wird sich damit abfinden müssen, dass er beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München argwöhnisch beobachtet wird. Gleich zum Trainingsauftakt im italienischen Trainingslager sorgte er für einen Fauxpas.

Alle Spieler warten schon auf dem Trainingsplatz versammelt, um sich die Anweisung von Coach Jupp Heynckes anzuhören, wie des Training abläuft.

Nur einer war nicht da: Arjen Robben. Er hatte seine Schuhe vergessen und musste Ersatzschuhe anprobieren. Der neue Sportchef Matthias Sammer schien das Ganze gelassen zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Training, Schuh, Arjen Robben
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2012 11:31 Uhr von Bobbelix60
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Die Sportsachen müssen diese Profis doch garnicht selber einpacken. Außerdem haben die zig Extrapaare von derselben Sorte. Kann da kein Fauxpass seitens Robben erkennen. Da hat jemand anderes versagt. Aber Hauptsache weiterhin Robbenbashing betreiben.
Kommentar ansehen
16.07.2012 12:50 Uhr von ulb-pitty
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lasst doch mal: den Robben in Ruhe... Wie soll er die letzte Saison vergessen und wieder zu Top-Form finden, wenn die ganze Zeit gehatet wird?!
Hatte Hoeneß letzte Saison vollkommen recht..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?