16.07.12 10:20 Uhr
 5.151
 

Pakistan: Vater begräbt sein neugeborenes Baby lebend wegen zu großem Kopf

Ein Mann aus Khanewal in Pakistan wurde am vergangenen Donnerstag Vater einer Tochter. Das Neugeborene hatte jedoch seiner Ansicht nach einen zu großen Kopf und "abnorme Merkmale". Deswegen bat er den zuständigen Arzt, das Kind zu "entsorgen". Der Arzt weigerte sich jedoch.

Deswegen plante der Vater eine grausame Tat. Er erzählte den Angehörigen, dass seine Tochter tot geboren wurde und organisierte eine Beerdigung. Daraufhin entführte er das Kind aus dem Krankenhaus und führte die Beerdigung durch. Anwesende hörten jedoch, wie das Kind dabei geschrien hat.

Trotzdem zog der Vater die Beerdigung bis zum Ende durch. Jetzt wurde er verhaftet. Die Polizei hat angeordnet, dass das Baby exhumiert wird. Sollte sich bestätigen, dass das Kind zum Zeitpunkt des Begräbnisses tatsächlich lebte, droht dem Vater die Todesstrafe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Vater, Pakistan, Kopf, Beerdigung
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn
Rechtsextreme Straftaten steigen in Sachsen zum vierten Mal in Folge an
Schweden: Männer wegen Vergewaltigung, die live auf Facebook lief, verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2012 10:38 Uhr von Morcan
 
+45 | -3
 
ANZEIGEN
Gleiches mit Gleichem vergelten find ich eigentlich immer etwas übertrieben, aber in solchen Fällen ja schon wirklich angebracht.

Allerdings: warum hat die Familie nichts unternommen, wenn sie das Kind doch gehört haben?
Kommentar ansehen
16.07.2012 10:58 Uhr von Seppus22
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@ Morcan: nunja, um so eine Tat zu verüben, muss man schon ziemlich druff sein... auch vorher schon. hatten bestimmt viele Angst vor dem.
Kommentar ansehen
16.07.2012 11:19 Uhr von memo81
 
+11 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2012 12:01 Uhr von CrazyWolf1981
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
abnorme Merkmale: oder anders ausgedrückt, es war ein Mädchen, die sind in den Kreisen eh nichts wert.
Kommentar ansehen
16.07.2012 12:05 Uhr von Homosapiens
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Frag mich grad, ob man in Pakistan aufgrund der Geschichte genauso wie in Indien Mitgift bezahlen muss, wenn man seine Tochter verheiraten will.
Kommentar ansehen
16.07.2012 13:48 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Keiner ist dabeigewesen: Wenn das Kind augenscheinlich behindert gewesen ist, so ist diese Tat zwar grausam, aber verständlich. In Entwicklungsländern können es sich die Menschen nicht leisten behinderte Menschen mitzuschleppen, soetwas geht nur im Westen.
Kommentar ansehen
16.07.2012 18:38 Uhr von mia_wurscht
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Wie kann man nur so: grausam sein?

Ich würd mal sagen, dass er eher so einige abnormale und dazu noch abscheuliche Merkmale hat...soviel zum Thema "Gott hat dir ein Hirn geschenkt, benutz es auch, tut gar nicht weh!"
Kommentar ansehen
16.07.2012 19:20 Uhr von shovel81
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
cyrus2k1: aber hier kann man es sich leisten behinderte menschen mitzuschleppen. sieht man ja an dir
Kommentar ansehen
16.07.2012 19:40 Uhr von Elementhees