16.07.12 06:11 Uhr
 2.224
 

Amazon-Gründer soll "Sklaventreiber" sein: Getragene Turnschuhe als Belohnung

Jeff Bezos ist der Gründer des weltweit größten Online-Versandhauses Amazon. Er wird auch gerne "Mr. Amazon" genannt. In einem neuen Buch rechnen nun Mitarbeiter mit dem Geschäftsmann ab.

So bezeichnen ihn einige als wahren "Sklaventreiber". Zeigt man beispielsweise herausragende Leistungen, gibt es nicht wie für gewöhnlich eine Lohnerhöhung, sondern man erhält getragene Nike-Sportschuhe geschenkt.

"Bezos treibt seine Mitarbeiter oft mit dem Feingefühl eines Galeerensklaventreibers an", sagt ein Mitarbeiter.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Amazon, Gründer, Belohnung, Turnschuh
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2012 07:39 Uhr von Borgir
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
was glaubt ihr: wohl wie der zu seinem reichtum gekommen ist? durch gute gehälter für sein personal? wohl sicher nicht.
Kommentar ansehen
16.07.2012 09:06 Uhr von Nickman_83
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Überraschung: Ein Mann ist reich und will seine Angestellten nicht daran teilhaben lassen.
Und dann behandelt er sie auch noch wie Zweite Klasse Menschen.

Wenn du mir jetzt ein Unternehmen genannt hättest, bei dem es nicht so läuft, dann hättest du mich auch noch kalt erwischt, aber so....
Kommentar ansehen
16.07.2012 09:25 Uhr von Slaydom
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: man kann auch als Humaner Chef reich werden.
Das man dabei trotzdem hart sein muss, ist klar.
@Nickman
Porsche wär da ein Beispiel, auch Thyssen Krupp ist ein recht Humaner Arbeitgeber
Kommentar ansehen
16.07.2012 09:33 Uhr von Bobbelix60
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Slaydom: ich erweitere die Liste und nenne Claus Hipp (Babynahrung). Von dem hört man nur Gutes.
Kommentar ansehen
16.07.2012 10:08 Uhr von Morcan
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Bobbel: von den Arbeitsverhältnissen ja, von den Endprodukten leider nicht ganz so viel gutes...
Kommentar ansehen
16.07.2012 10:10 Uhr von Slaydom
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@morcan: es geht nicht um die Endprodukte, es geht um die Arbeitgeber.
Kommentar ansehen
16.07.2012 10:23 Uhr von w0rkaholic
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Nickman_83: Von Trigema (Wolfgang Grupp) habe ich bisher auch nur Gutes als Arbeitgeber gehört.
Kommentar ansehen
16.07.2012 11:56 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Wort zum Arbeitsklima im Werk sitzen mehrere Sicherheitsfachkräfte mit Kameras und Monitoren - nur um zu überprüfen, dass die Mitarbeiter keine langen Finger machen. Bekannte von mir hat dort als Sicherheitsfachkraft (Aufpasserin) über eine Sicherheitsfirma gearbeitet und das Betriebsklima als verherend beschrieben.
Kommentar ansehen
16.07.2012 13:17 Uhr von Devils_Eye
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"... im Werk sitzen mehrere Sicherheitsfachkräfte mit Kameras und Monitoren - nur um zu überprüfen, dass die Mitarbeiter keine langen Finger machen. Bekannte von mir hat dort als Sicherheitsfachkraft (Aufpasserin) über eine Sicherheitsfirma gearbeitet und das Betriebsklima als verherend beschrieben. "

Ja wenn ich als Chef beklaut werde und ich weiss nicht wer es ist, dann muss ich meine Mitarbeiter so überprüfen
Kommentar ansehen
16.07.2012 15:53 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DEVIL: In Deutschland ist so eine Überwachung illegal
Kommentar ansehen
17.07.2012 10:06 Uhr von Devils_Eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Slaydom: Wo ist dies illegal? Haste in jedem Kaufhau auch

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?