15.07.12 20:55 Uhr
 203
 

Klaus Wowereit: Berliner Abgeordnetenhaus soll kein Teilzeitparlament mehr sein

Derzeit arbeiten Berlins Abgeordnete offiziell teilweise im Parlament. Das soll sich nach Worten von Berlins Regierenden Bürgermeister Wowereit ändern.

Berlins Parlament umfasst derzeit 149 Abgeordnete, was im Vergleich zu Flächenländern wie Nordrhein Westfalen sehr viel ist. Die Verkleinerung der Zahl der Sitze sei auch Hauptbedingung. Im Gespräch sind circa 100 Sitze, was schon bei früheren Vorstößen im Gespräch war.

Die Vollzeitarbeit im Parlament sei nicht zwangsläufig mit höheren Kosten verbunden, so Wowereit. Zustimmung gab es durchgehend von CDU, SPD, Grünen und den Piraten.


WebReporter: Stick
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Berlin, Parlament, Klaus Wowereit
Quelle: www.berliner-zeitung.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?