15.07.12 14:26 Uhr
 465
 

Olympia: Seite darf nur bei positiver Berichterstattung verlinkt werden

Laut den Nutzungsbedingungen des Olympischen Komitees für die offizielle London 2012 Olympia Webseite, darf man diese nur verlinken, wenn man die Olympischen Spiele nicht in "falschen, irreführenden, abfälligen oder sonst wie anstößigen Licht erscheinen zu lässt".

Dafür erntet das Komitee nun Spott von vielen Seiten. Zum Beispiel fragte ein Blog, ob es schon "abfällig" wäre, wenn man "Olympia mit seiner Historie von Korruption, Doping und Inkompetenz in Zusammenhang bringe".

Ein anderer Blogger schimpfte auf die Organisatoren, dass sie Olympia an multinationale Konzerne verkauft und dadurch den olympischen Geist verraten hätten. Wie derartige Verlinkungen und Verweise vom Komitee verboten werden, das ließ es selber unklar.


WebReporter: Stick
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Seite, Berichterstattung, Kommitee
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2012 16:28 Uhr von Nippelspanner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Willkommen im Internet: Ich wünsche mir das Internet wie vor 10 Jahren zurück, wo man nicht an jeder Ecke ausspioniert wurde und man noch die eigene Meinung kundgeben durfte, ohne Angst vor übertriebenen rechtlichen Konsequenzen haben zu müssen.
Kommentar ansehen
15.07.2012 17:20 Uhr von Timmer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist zwar absolut nicht in Ordnung: aber es mit China zu vergleichen find ich zu harsch. China hat da ein ganz anderes Kaliber an den Start gelegt was Zensur anging. Dazu auch die schönen....na wie nenn wir sie mal...."Aufräumarbeiten" von "gewissen störenden Dingen" ...
Kommentar ansehen
18.07.2012 14:11 Uhr von el_vi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die spinnen, die briten: warum machen die allg. so viele unsinnige regeln für london?
dachte, das zu der zeit nur mc´ donalds pommes verkaufen darf is i-wo schon krasser verrat am motto von olympia, aber sowas?!?!?!?
boykott Olympia 2012!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?