15.07.12 12:57 Uhr
 109
 

Fußball/HSV: Investor Kühne erwägt seinen Rückzug bei den Hanseaten

Da der Transfer des niederländischen Nationalspielers Rafael van der Vaart offenbar nicht zu realisieren ist, erwägt Financier Klaus-Michael Kühne offenbar seinen Ausstieg beim Hamburger SV.

Kühne wurde gefragt, ob er beim Scheitern eines Transfers von Rafael van der Vaart beim HSV aussteigt. So würde er das nicht kommentieren, aber der Verein müsste ihn 1,5 Millionen Euro aus dem Transfererlös von Paolo Guerrero zahlen.

"Wenn ich in den Gesprächen mit dem Vorstand nicht ein bisschen Resonanz und Aktivität in dem von mir angeregten Sinne erkenne, dann muss ich passiv bleiben", erklärte der Investor.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburger SV, Investor, Rückzug, Rafael van der Vaart
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2012 17:41 Uhr von BoscoBender
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Besser ist Gecheckt....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?