15.07.12 10:37 Uhr
 324
 

Nach Richterspruch im Patentstreit: Schock für BlackBerry-Hersteller RIM

BlackBerry-Hersteller RIM kommt nicht aus den negativen Schlagzeilen heraus. Der wirtschaftlich angeschlagene Elektronik-Hersteller verlor jetzt vor Gericht einen Patentrechtsstreit gegen Mformation Technologies.

In diesem Streit ging es um Fernsteuerungssystems für Mobilgeräte. Für diese Technologie besitzt Mformation Technologies das Patent. RIM setzte diese Technik bei seinem Handys ein, welche zu RIM-Enterprise-Servern eine Verbindung herstellen.

RIM muss nun Lizenzzahlungen von 147 Millionen US-Dollar an Mformation Technologies überweisen. Das sind acht US-Dollar für jeden in den USA verkauften BlackBerry. RIM wird aber vielleicht noch Einspruch gegen das Urteil einlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Hersteller, Schock, BlackBerry, Patentstreit, RIM
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2012 10:53 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
RIM ist: tot, hat die Smartphone-Möglichkeiten komplett verpennt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?