15.07.12 10:32 Uhr
 191
 

Bonn: Rentner fiel auf Neffen-Trick rein - 50.000 Euro futsch

Ein 82 Jahre alter Rentner wurde von Trickbetrüger um 50.000 Euro erleichtert. Er fiel auf den sogenannten Neffen-Trick herein. Der Rentner bekam einen Anruf mit der Frage: "Weißt du, wer hier ist?"

Als der Rentner zurück fragte, "bist du es, Ingo?" begann das Unglück. Der Betrüger bejahte die Gegenfrage und erzählte dem Rentner, dass er wegen eines Wohnungskaufs bei einem Notar sitze und unbedingt 50.000 Euro brauche.

Der gutgläubige Rentner wollte helfen und übergab einem angeblichen Kurier das Geld. Als er am nächsten Tag seinen wirklichen Neffen anrief, kam der Betrug heraus. Die Täter und das Geld sind weg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Rentner, Bonn, Trick, Neffe
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremervörde: Gaffer zu vier Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt
Nicaragua: Dorfpfarrer verbrennt Frau, weil diese der "Teufel selbst" sei
Gefesselter Flüchtling: Staatsanwalt erhielt vor Prozess Morddrohungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2012 17:41 Uhr von rettich1212
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Davor wird doch immer wieder gewarnt. Allerdings sind Leute in diesem Alte zu gutgläubig. Ich hoffe, dass die Betrüger schwer erkranken.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Hardy hat wie ein echter Superheld einen Dieb gefasst
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?