15.07.12 09:34 Uhr
 6.692
 

Makellos halbnackt und heiß: Carmen Electra ist noch immer eine Sexbombe

Carmen Electra hat seit einigen Monaten das Alter von 40 Jahren erreicht. Früher machte sie bereits auf sich aufmerksam, als sie sich freizügig in der TV-Serie "Baywatch" und auf Bildern zeigte.

Jetzt bewies sie, dass sie mit 40 Jahren nichts von ihrem Sex-Appeal verloren hat. In einem Cut-Out-Swimsuit zeigte sie sich heiß und als Sexbombe.

Dazu trug sie High Heels. Das halbnackte Shooting fand in Los Angeles statt.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, heiß, Carmen Electra, Badeanzug, Sexbombe
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2012 09:37 Uhr von killozap
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ob eine Frau eine Sexbombe ist: entscheidet sich meiner Meinung nach eher im Bett und nicht vor der Kamera. Eine hübsche Frau, die mit ihren 40 Jahren auch noch zehn Jahre älter werden kann (oder mehr), ohne an Anziehungskraft zu verlieren. Mir halt nur viel zu dünn ...
Kommentar ansehen
15.07.2012 10:55 Uhr von kingoftf
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Professionelles Photoshooting =: Photoshop
Kommentar ansehen
15.07.2012 15:41 Uhr von film-meister
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
morgen: ist Crushial genau 2 Jahre hier angemeldet, kommt mir aber eher wie 10 vor...und das ist nicht als Kompliment gedacht:-(
Hässlich ist sie nicht, aber ne Bombe auch nicht mehr.
Kommentar ansehen
16.07.2012 10:10 Uhr von Samos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Crushial, Warum provoziert Dich Kim Sowieso mit Ihrer Unterwäsche,
Carmen Electra aber nicht ???

Die sind doch beide praktisch nackt/halbnackt/Brüste/Vagina/

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?