14.07.12 20:31 Uhr
 294
 

Kinderspielzeug kann Ohrenschäden hervorrufen - Sogar Quietsche-Entchen

Die Ohren von Kindern werden durch immer lauter werdendes Spielzeug ziemlich belastet.

Ob Polizeisirenen, Schussgeräusche und Spielekonsolen, sie können alle bleibenden Ohrschäden hinterlassen. Sogar die harmlos aussehenden Quietsche-Entchen. Der Quietschton ist am Ohr genauso laut wie ein Rockkonzert.

Immer mehr Babys benötigen ein Hörgerät, laut der Techniker Krankenkasse. Ebenso verzögert der Krach die Sprachentwicklung von Kindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Gesundheit, Schädigung, Kinderspielzeug
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2012 08:55 Uhr von dragon08
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Feingeist wenn Du der Meihnung bist , das die Zeit nicht ausreicht (1,2 sec) um eine Hörschädigung zu erzeugen , dann hast Du keine Ahnung !
Diese Zeit ist mehr als genug , nicht nur Dauerbeschallung sondern auch kurzzeitige Lärmbeinwirkung kann zu Hörschädigungen führen.
Oder ist dir der Begriff "Knalltrauma" nicht bekannt ?
Kurzzeitiges Einwirkung eines hohen Schalldruckens.
Einwirkzeit liegt bei 1-3 ms !
Kommentar ansehen
15.07.2012 09:05 Uhr von blade31
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Polizeisirenen, Schussgeräusche?
leben wir hier in der Bronx

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?