14.07.12 19:03 Uhr
 114
 

China: Wirtschaftsmotor stottert - Experten geben aber Entwarnung

Im zweiten Quartal dieses Jahres hat die Konjunktur in China deutlich an Fahrt verloren. Die Volkswirtschaft wuchs nur noch um 7,6 Prozent, so wenig wie seit drei Jahre nicht mehr. Dabei werden vor allem die zurückgehenden Exporte für die schwächer werdende Konjunktur verantwortlich gemacht.

Man müsse aber nicht beunruhigt sein, so Experten. "Die Daten zeigen, dass China in diesem Jahr deutlich langsamer wächst. Aber wir müssen uns keine Sorgen machen. In den nächsten fünf bis zehn Jahren können wir Wachstumsraten von sieben oder acht Prozent erwarten".

Derzeit zeigt sich allerdings auch die Binnennachfrage schwächer. Die Regierung in Peking versucht dem allerdings entgegen zu wirken.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, China, Entwarnung, Volkswirtschaft
Quelle: de.euronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?