14.07.12 19:03 Uhr
 110
 

China: Wirtschaftsmotor stottert - Experten geben aber Entwarnung

Im zweiten Quartal dieses Jahres hat die Konjunktur in China deutlich an Fahrt verloren. Die Volkswirtschaft wuchs nur noch um 7,6 Prozent, so wenig wie seit drei Jahre nicht mehr. Dabei werden vor allem die zurückgehenden Exporte für die schwächer werdende Konjunktur verantwortlich gemacht.

Man müsse aber nicht beunruhigt sein, so Experten. "Die Daten zeigen, dass China in diesem Jahr deutlich langsamer wächst. Aber wir müssen uns keine Sorgen machen. In den nächsten fünf bis zehn Jahren können wir Wachstumsraten von sieben oder acht Prozent erwarten".

Derzeit zeigt sich allerdings auch die Binnennachfrage schwächer. Die Regierung in Peking versucht dem allerdings entgegen zu wirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, China, Entwarnung, Volkswirtschaft
Quelle: de.euronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?