14.07.12 14:54 Uhr
 555
 

BKA: Straftaten gegen das Leben - Ungeklärte Fälle nehmen immer mehr zu

Die Zahl der nicht geklärten Todesfälle in Deutschland nimmt immer weiter zu. Das Bundeskriminalamt berichtete nun, dass in den letzten drei Jahren insgesamt 630 sogenannten "vollendete Straftaten gegen das Leben" nicht aufgeklärt wurden.

Die Zahl der vollendeten Tötungsdelikte sinken dennoch stetig. 2009 gab es noch 1.591 Fälle, 2010 noch 1.564. Im letzten Jahr waren es dann noch 1.536 Fälle von Straftaten gegen das Leben. Von diesen blieben allerdings 13 Prozent nicht aufgeklärt.

Zumeist ist es so, dass die Opfer ihre Mörder kennen. Das ist in zwei Dritteln der Fälle so. Für die Ermittler wird es schwer, wenn der Täter nicht aus dem direkten Familienumfeld stammt.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Leben, Mord, BKA
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2012 13:25 Uhr von maki
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht mal bei den Staats-Nazis, also dem sog. "Verfassungsschutz" nachhaken?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?