14.07.12 12:24 Uhr
 762
 

Thailand: Rentner von K.o.-Tropfen auf Brüsten lahm gelegt und ausgeraubt

Ein aus Bayern stammender 71 Jahre alter Rentner erlebte in Thailand eine böse Überraschung, nachdem er sich eine Prostituierte mit in seine Wohnung nahm.

Die leichte Dame hatte ihre Brüste mit K.o.-Tropfen eingestrichen. Nachdem der Rentner kurz mit der Dame schmuste, fiel er in eine Bewusstlosigkeit.

Nachdem der Rentner sein Bewusstsein wiedererlangte, fehlten ihm 65.000 Euro, Schmuck sowie auch sein Laptop.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Thailand, Tropfen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2012 12:39 Uhr von Lanyards
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Was? Warum nimmt er 65.000€ mit nach Thailand?
Kommentar ansehen
14.07.2012 12:57 Uhr von rettich1212
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nimmt er 65.000€ mit nach Thailand? vielleicht wollte er sicher gehen, dass er genug geld zum rüpeln dabei hat ;-)
Kommentar ansehen
14.07.2012 15:13 Uhr von tino02
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
65.000 Euro ???? Das ist schließlich die Bild. Der hat sicher nur 650,00 Euro mit gehabt. Das war aber zu unspäktakolär deshalb haben die einfach das Komma weg gelassen.
Dumm ist es nach Thailand zu fliegen um dort billigen Sex zu bekommen.
Dümmer ist es 65.000 Euro dabei zu haben und diese geklaut zu bekommen.
Aber am Dümmsten ist es, seine Dummheit noch bei Bild kund zu tun.
Kommentar ansehen
14.07.2012 19:11 Uhr von Otschge_Flodder
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
geldkarte auch geklaut? Evtl. Hadder die euros aufm konto gehabt und die ham abgehoben. Könnte ja sein^^
Kommentar ansehen
14.07.2012 21:14 Uhr von tino02
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Flodder: das ist eher unwahrscheinlich.
Erstens haben die ja garnicht die Pin und zweitens
kann man so viel Geld nicht auf einmal abholen.
Da gibt es Tages und Wochenlimits.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?