14.07.12 10:07 Uhr
 737
 

Forscher meinen: Das Wasser kam mit Asteroiden auf die Erde

Ein Forscherteam aus den USA ist nun der Frage nachgegangen, wie das Wasser auf die Erde kam. Einen Teil schreibt man den Abgasungen durch Vulkane zu. Der andere könnte durch Asteroiden mitgebracht worden sein.

Dazu untersuchten die Forscher 86 sehr alte Asteroiden und Kometen. Sie stammen aus der Frühzeit unseres Sonnensystems und wurden mit den Daten auf der Erde verglichen.

Der Fund des Wasserstoffisotops Deuterium weißt darauf hin, dass die Meteoriten aus dem Asteroidengürtel zwischen Jupiter und Mars kamen. Dies widerspricht der Annahme, es käme vom äußeren Rand des Sonnensystems.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Wasser, Erde
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2012 11:39 Uhr von Mankind3
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
und: was ist daran jetzt bitte neu?
Kommentar ansehen
14.07.2012 11:47 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Mankind3: Der Fund des Wasserstoffisotops Deuterium weißt darauf hin, dass die Meteoriten aus dem Asteroidengürtel zwischen Jupiter und Mars kamen. Dies widerspricht der Annahme, es käme vom äußeren Rand des Sonnensystems.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?