14.07.12 09:49 Uhr
 28
 

Reform-Forderungen nach Pannenserie beim Verfassungsschutz werden lauter

Nachdem es zu Fehlern in den Ermittlungen gegen die Neonazi-Gruppe NSU gekommen ist, werden die Forderungen nach einer Reform des Verfassungschutzes lauter. Justiz-Ministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger sagte, dass man die Struktur des Verfassungsschutzes ausleuchten müsse.

Vor allem sei deutlich geworden, so Leutheusser-Schnarrenberger weiter, dass die Kommunikation der einzelnen Ämter schlecht gewesen sei. Außerdem müsse man die Anzahl der Behörden senken und deren Befugnisse prüfen.

"Die Sicherheitsarchitektur in Deutschland hat erhebliche Defizite und die müssen wir zeitnah in einem parteiübergreifenden Konsens beheben", so Sebastian Edathy, Vorsitzender des Untersuchungsausschusses in Sachen NSU.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Reform, Verfassungsschutz, Pannenserie
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?