13.07.12 23:14 Uhr
 2.411
 

Italien: Frau liegt seit 24 Jahren im Koma - Millionenentschädigung

Wegen eines Behandlungsfehlers wurde der Mutter einer Frau, die seit unglaublichen 24 Jahren im Koma liegt, eine Millionenentschädigung zugesprochen. Das Urteil fiel in Italien durch das Berufungsgericht in Turin. Die Region Piemont muss der Frau nun 1,8 Millionen Euro überweisen.

Das zum Behandlungszeitpunkt erst fünfjährige Mädchen bekam im Jahre 1988 nach einer Impfung hohes Fieber, starke Schmerzen und Durchfall. Diese Symptome, so die Nachrichtenagentur Ansa, wurden nicht behandelt. Daraufhin fiel das Mädchen ins Koma.

Es handelt sich bei dem Gerichtsbeschluss um die höchste jemals verhängte Entschädigung nach einem ärztlichen Fehler in Italien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow