13.07.12 23:14 Uhr
 2.411
 

Italien: Frau liegt seit 24 Jahren im Koma - Millionenentschädigung

Wegen eines Behandlungsfehlers wurde der Mutter einer Frau, die seit unglaublichen 24 Jahren im Koma liegt, eine Millionenentschädigung zugesprochen. Das Urteil fiel in Italien durch das Berufungsgericht in Turin. Die Region Piemont muss der Frau nun 1,8 Millionen Euro überweisen.

Das zum Behandlungszeitpunkt erst fünfjährige Mädchen bekam im Jahre 1988 nach einer Impfung hohes Fieber, starke Schmerzen und Durchfall. Diese Symptome, so die Nachrichtenagentur Ansa, wurden nicht behandelt. Daraufhin fiel das Mädchen ins Koma.

Es handelt sich bei dem Gerichtsbeschluss um die höchste jemals verhängte Entschädigung nach einem ärztlichen Fehler in Italien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Italien, Entschädigung, Koma
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 23:29 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+11 | -17
 
ANZEIGEN
also: das die Mutter das Geld bekommt ist ok,
aber das Mädchen 24 Jahre im Koma zu lassen und die Lebenserhaltung nicht abzustellen...
Selbst wenn sie nach paar Jahren wieder erwacht ist sie vllt 15 oder 20 mit dem Geistigenwissen einer 5 jährigen...
Und die kosten die entstatnden sind in den 24 Jahren
Kommentar ansehen
14.07.2012 00:02 Uhr von SnakePliskin
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
@alpha: Lächerliches Kommentar, wenn man nicht in der Haut der Mutter steckt die sich entscheiden soll ob sie die Maschinen, die das Leben ihrer 5 jahre alten Tochter aufrechterhalten, abstellt, kann man leicht daher reden.
Mit leerem Kopf nickt es sich leichter..

[ nachträglich editiert von SnakePliskin ]
Kommentar ansehen
14.07.2012 02:18 Uhr von DieHunns
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Alpha: Da muss ich Kurt Russel recht geben in allen Punkten. Könntest Du wirklich in so einer Situation dein eigenes Kind sterben lassen? Ich sags ganz ehrlich, ich könnte es nicht.
Bin und war zwar nie in der Situation, aber ich wünsche dir das genau so wenig. Aber vorher doch bitte ein wenig weiter denken bevor man so einen humbug kommentiert.
Kommentar ansehen
14.07.2012 04:15 Uhr von Denima
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@alpha: Zitat:" das Mädchen 24 Jahre im Koma zu lassen" ...."Selbst wenn sie nach paar Jahren wieder erwacht ist sie vllt 15 oder 20"

Rechnen ist wohl nicht deine Stärke .... wenn sie 5 Jahre alt war als sie ins Koma fiel, ist sie mittlerweile 29 Jahre alt ...
Kommentar ansehen
14.07.2012 05:30 Uhr von Odysseus999
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
"Selbst wenn sie nach paar Jahren wieder erwacht ist sie vllt 15 oder 20 mit dem Geistigenwissen einer 5 jährigen... "

Vllt hat sie aber innerhalb ihres komatösen Zustands auch ein ganzes Leben von 50 oder mehr Jahren gelebt und dabei diverse Sprachen gelernt und vieles andere auch
Kommentar ansehen
14.07.2012 10:36 Uhr von BlackShade
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube ihr verwechselt da was. Nicht jeder der im Koma liegt muss gleichzeitig auch an ein Beatmungsgerät angeschlossen werden. Da ist dann nicht viel mit Gerät abschalten. Da könnte man sie höchstens noch verhungern lassen, aber das steht ja wohl kaum zur Debatte.
Kommentar ansehen
19.07.2012 12:20 Uhr von Holy-Devil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht liegen wir ja auch grade im Koma.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?