13.07.12 22:58 Uhr
 382
 

Bergisch Gladbach: Mann vergeht sich mindestens 28 Mal an Quasi-Stieftöchtern

Mindestens 28 Fälle von Vergewaltigung werden nun einem Rentner aus Bergisch Gladbach zur Last gelegt. Mehr als zwei Jahre lang litten die beiden betroffenen Mädchen, die zum Beginn der Missbrauchsserie neun und zwölf Jahre alt waren, unter dem Mann - nämlich ihrem Stiefvater in Spe.

Der Angeklagte ist geständig. Er gab an, die meisten Delikte, zumindest die schwersten, unter Alkoholeinfluss begangen zu haben. Mit seinem Geständnis ersparte der 68-Jährige den beiden Mädchen immerhin die Aussage vor Gericht. Er wurde zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt.

Bis heute leiden die beiden Töchter der Verlobten des Mannes unter Schlaf- und Essstörungen. Ein Kondom oder andere Verhütungsmittel soll der Rentner dabei nicht verwendet haben. Der offenbar alkoholabhängige Mann erklärte, in seiner Kindheit ebenfalls von seiner Mutter missbraucht worden sein.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Missbrauch, Geständnis, Bergisch Gladbach
Quelle: www.rundschau-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bergisch Gladbach: Temposünder verfolgt Ordnungshüter mit Penis in der Hand
Bergisch Gladbach: McDonald´s versorgt Gefängnisinsassen mit Fastfood
Bergisch Gladbach: Zwei Tote bei Verkehrsunfall

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2012 09:24 Uhr von Mankind3
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Er wurde zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt. "

das ist so ein Armutszeugnis für unser Rechtssystem...wann wird Kindesmissbrauch endlich mal ordentlich bestraft und nicht nur mit mageren 4-5 Jahren.

Die 2 leiden jetzt ihr ganzen Leben darunter und der Sack kommt nach 5 Jaren wieder aus dem Bau...

[ nachträglich editiert von Mankind3 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bergisch Gladbach: Temposünder verfolgt Ordnungshüter mit Penis in der Hand
Bergisch Gladbach: McDonald´s versorgt Gefängnisinsassen mit Fastfood
Bergisch Gladbach: Zwei Tote bei Verkehrsunfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?