13.07.12 22:33 Uhr
 951
 

Aachen: Elfjähriger zu Strafarbeit verdonnert - dieser ruft sofort die Polizei

In Aachen hat ein Schüler eine ungewöhnliche Maßnahme ergriffen, um einer Strafarbeit zu entgehen. Kurz vor Ferienbeginn hatte die Lehrerin des Jungen ihm aufgegeben, dreimal die Schulordnung abzuschreiben.

Der Elfjährige betrachtete die Strafe jedoch als unfair und erinnerte sich eines Polizisten, der ihm im Rahmen des Verkehrserziehungsunterrichts einmal gesagt hatte, der Junge könne sich bei Problemen immer an ihn wenden. Kurzerhand kramte das Kind die Visitenkarte des Polizisten wieder hervor.

Er kontaktierte den Beamten mittels einer E-Mail. Darin berichtete er von der seiner Meinung nach unfairen Strafe und bat ihn, am nächsten Tag auf dem Schulhof zu erscheinen um "alles zu besprechen", wie es in der Mail hieß. Da der Polizist die Mail jedoch zu spät las, wurde aus dem Treffen nichts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Schüler, Aachen, Strafarbeit
Quelle: westreporter-nachrichten.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm