13.07.12 20:01 Uhr
 50
 

Verschollenes Barock-Gemälde wieder in der Potsdamer Bildergalerie zu sehen

Nach einer beinahe 70 Jahre andauernden Odyssee durch die halbe Welt kehrt nun ein ganz besonderes Gemälde in die Potsdamer Bildergalerie zurück.

Dabei handelt es sich um das Werk "Salome mit dem Haupt Johannes des Täufers". Dieses galt viele Jahre als verschollen. Bei dem Bild handelt es sich um eine Kopie, wobei der Begriff hier nicht negativ wirkt.

Friedrich II. ließ es vor etwas mehr als 240 Jahren schon einmal in Potsdam aufhängen. Das Original gilt als verschollen, und neben dieser jetzt zurückgekehrten Kopie gibt es noch zwei weitere. Das jetzt wieder Aufgetauchte verschwand nach Ende des zweiten Weltkrieges nach Russland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gemälde, Potsdam, Johannes, Barock
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 20:01 Uhr von spencinator78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich empfehle einen Klick auf die Quelle, diese ist recht umfangreich und sehr informativ, auch wenn die ganzen Bild-Hasser aufschreien werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?