13.07.12 19:32 Uhr
 1.433
 

USA: Obdachlos wegen 500 Dollar Steuerschuld

Wieder geht die Zwangsräumung in den USA um, nur diesmal sind nicht die Banken verantwortlich. Die Kommunen sind dermaßen Pleite, dass sie die bestehenden Steuerschulden legal an Investoren verkaufen, die diese dann eintreiben können. Auch bei einer geringen Schulden lässt sich so leicht Geld machen.

Natürlich trifft es in erster Linie Ältere und behinderte Menschen. Aber für die Städte und Gemeinden ist es einfacher die Schulden zu verkaufen, um so schneller an Geld zu kommen und das Eintreiben der Schulden anderen zu überlassen.

Für die Käufer der Schulden ist das natürlich ein attraktives Geschäft, da sie bis zu 50 Prozent Zinsen verlangen können. Ein Beispiel eine 81-Jährige, die kurz vor Weihnachten aus ihrem Haus geschmissen wurde, weil sie etwa 500 Dollar Schulden hatte. Ihr Haus wurde dann für 85.000 Dollar verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hoenipoenoekel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Haus, Obdachlos, Steuerschuld
Quelle: www.neues-deutschland.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 19:43 Uhr von Klassenfeind
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Das eben ist Kapitalismus pur !! Die Amerikaner wollen es nicht anders..trotz Obama..alles andere könnte ja Kommunismus sein..zb. die Krankenversicherung...übelster Kommunismus....

Tja und da gehört das Entmieten von älteren Leuten wohl einfach dazu..wer das eine nicht partout will, muss das andere anfangen zu mögen...
Kommentar ansehen
13.07.2012 20:34 Uhr von Near
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Was sagt der Republikaner da? "Wenn du arm bist ist das deine eigene Schuld. Hilfe und Gerechtigkeit ist was für Liberale und Kommunisten."
Kommentar ansehen
13.07.2012 20:38 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.07.2012 21:20 Uhr von Dufte
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Leider ist das keine News, sondern der normale Wahnsinn in den Uf*ckinSoA...
Kein Wunder das gerade in diesem Land so viele durchdrehen.
Kommentar ansehen
14.07.2012 09:48 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da stimmt was nicht: "Für die Käufer der Schulden ist das natürlich ein attraktives Geschäft, da sie bis zu 50 Prozent Zinsen verlangen können."

Versteh ich nicht. Wenn ich Gläubiger A Summe X schulde, kann bei Weitergabe der Gläubigerforderung an Gläubiger B der keinen Aufschlag von mir verlangen. Er ist genauso so an den Darlehensvertrag und deren Bedingungen gebunden wie ich als Schuldner.

In der Regel, wird beim Verkauf von Forderungen (auch Factoring genannt) die Gläubigerforderung zu einem geringeren Geldbetrag weitergereicht als die Forderung wert ist. Diese Differenz zur eigentlichen Forderungssumme ist dann der Verdienst des neuen Gläubigers für seine Arbeit des Eintreibens. Dafür kann man keine Kosten an den Schuldner weiterreichen. Irgendwas stimmt da nicht.

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
14.07.2012 12:52 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trara123456789: Das geht aber sicher nicht nach deutschem Recht.

Sinn eines Vertrages ist es ja, Pflichten und Forderungen beider Seiten im Vorfeld exakt abzustecken.

Machen wir mal die Gegenprobe: Du gibst als Schuldner deine Schulden an einen anderen weiter. Da kannst kannst du auch nicht sagen, du hättest mit dem neuen Schuldner bei Übergabe der Schulden die Abmachung getroffen, dass er weniger zurückzahlen muss. Das interessiert den Gläubiger ja nicht - und das zu Recht.

Dass da Gläubiger bei Übergabe der Forderungen den Kreditvertrag sofort kündigen und das Geld auf einmal verlangen, hab ich auch schon gehört. Da war dann aber sicher der Kreditvertrag von Anfang an mit so Hintertüren im Sinne der Bank versehen, die dann skrupellos in Anspruch genommen werden können.

P.S.: Zudem wären 50% Zinsen p/a in Deutschland ganz klar sittenwidrig, und die Forderung von vornherein nichtig.

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
28.07.2012 07:21 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich seh schon wie hoenipoenoekel krampfhaft: nach News sucht und wenn er eine gefunden hat dann schön:

Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ..Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ....Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap .....Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap .......Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...Fap ...

LOL
Kommentar ansehen
28.07.2012 07:57 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ trara123456789: Abgeschafft ? Denkste...das wird zumindest im geschäftlichen Bereich noch immer fleißig gemacht. Nicht umsonst heißen solche Investoren "Heuschrecken". Mein ehemaliger Arbeitgeber wurde auch von so einer Heuschrecke übernommen. Deren Vertreter kam schon mit 3 LKWs auf den Hof gefahren, nach 7Min war das Schicksal der Firma besiegelt: das gesamte vorrätige Material war sofort zu verladen, die Aufträge wurden auch gleich mitgenommen und noch am gleichen Nachmittag "durfte" sich die ganze Belegschaft vorsorglich beim Arbeitsamt melden.
Kommentar ansehen
28.07.2012 12:41 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trara123456789: Das ist mir schon klar,daß man das nicht 100%ig vergleichen kann. Das Grundprinzip der Handlungsweisen ist aber in beiden Fällen das selbe: Billig kaufen, um dann -ohne Rücksicht auf Verluste- in kürzester Zeit den größtmöglichen Gewinn zu machen. Da bleiben wirtschaftliche oder menschliche Aspekte einfach auf der Strecke.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?