13.07.12 18:11 Uhr
 79
 

Geheime Akten geben keine weiteren Aufschlüsse über NSU-Machenschaften

Anfang dieser Woche waren neue, bislang geheime Unterlagen des sächsischen Verfassungsschutz die Terrorzelle NSU betreffend aufgetaucht. Die parlamentarische Kontrollkommission ist nun zu dem Urteil gekommen, dass die Akten keine neue Einsichten in die Machenschaften der NSU bergen.

"Aus den aufgefundenen Unterlagen ergeben sich - soweit zu ersehen - keine neuen Erkenntnisse zum NSU-Komplex", so Günther Schneider, der Vorsitzende der Kommission. Auch habe der Verfassungsschutz keine weitere Akten die NSU betreffend eingelagert.

Außerdem sagte Schneider, dass die Behörden in einigen Punkten nur mangelhaft gearbeitet hätte. Man habe unter anderem nicht alle Akten wie vorgesehen halbjährlich überprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Parlament, Behörde, NSU, Akte, Information
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
Donald Trump traf sich mit Klimaschützer Al Gore
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 20:09 Uhr von tutnix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kein wunder: die wirklich wichtigen akten wurden ja auch geschreddert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?